+ Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten! 250 FREISPIELE HOLEN!
Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten!

Dreiste Betrüger am Werk – WestLotto warnt

BetrügerEs ist immer wieder erstaunlich, auf welche Ideen Betrüger kommen. Diesmal handelt es sich um einen besonders dreisten Fall von Betrug, vor dem WestLotto nun alle Bürger in Deutschland ausdrücklich warnt. Demnach schreibt ein Scheinunternehmen mit dem wohlklingenden Namen „Jackpot Deutschland“ Personen im Bundesgebiet an und täuscht vor, dass sie sich über einen Lotteriegewinn freuen könnten. Die Adressen der Angeschriebenen wurden offenbar aus dem Internet gefischt.

Auf den ersten Blick gleicht das Anschreiben einem echten Schreiben der staatlichen Lotteriegesellschaft WestLotto in Münster, da die echte Firmenanschrift des Lottounternehmens angegeben wird. Dies verleiht diesem Betrugsfall eine besondere Dimension, zumal die in dem Schreiben angegebene Adresse der Internetpräsenz, der offiziellen Homepage der europäischen Lotterie EuroJackpot wie ein Ei dem anderen gleicht. Auf den ersten Blick ist für die angeschriebenen „Gewinner“ also nicht ersichtlich, dass hier Betrüger am Werk sind.

Zuerst soll eine Anzahl geleistet werden

Wie so häufig bei solchen Aktionen werden die „Gewinner“ vor der Überweisung des Gewinnbetrages dazu aufgefordert, eine Anzahlung zu leisten. Diese soll an das „Geld- und Werttransportunternehmen SD Transport & Sicherheit GmbH“ gehen. Der Pressesprecher von WestLotto und der deutschen Kooperation von EuroJackpot, Axel Weber, betont jedoch, dass keines der staatlichen Glückspielunternehmen eine Gewinnanzahlung einfordert. Darüber hinaus sei es unüblich, dass Gewinner kontaktiert würden, um sie zur Überweisung eines Geldbetrages aufzufordern.

Weber weiter: „WestLotto hat bereits eine Strafanzeige gestellt. Aktuell können wir das Ausmaß des Betrugs noch nicht einschätzen. Es scheint sich aber offensichtlich um eine bundesweite Masche im großen Stil zu handeln. Deshalb empfehlen wir allen Betroffenen, kein Geld zu überweisen, sondern sich direkt an die Polizei zu wenden.“

Weitere Informationen können auf der Internetseite von EuroJackpot abgerufen werden. Fragen  beantworten auch die Lotteriegesellschaften der Bundesländer, die im Hilfebereich der Homepage von EuroJackpot aufgelistet sind. Außerdem gibt es dort eine Gewinnabfrage, die Aufschluss über einen möglichen Gewinn gibt. Generell ist davon abzuraten, Geld an nicht eindeutig definierte Absender zu überweisen. Beim geringsten Zweifel sollte Rückfrage beim Verbraucherschutz und den offiziellen Organisatoren des staatlichen Glücksspiels gehalten werden.

Dreiste Betrüger am Werk – WestLotto warnt
5 (100%) 2 votes

Von | 2017-04-09T12:51:48+00:00 15. März 2015|Kategorien: Nachrichten, Vermischtes|Tags: , , , |

Über den Autor:

Nein, Frauen spielen in Online Casinos nicht nur Rubbellose oder Bingo. Und auch ansonsten bin ich alles andere als politisch korrekt. Ich sage was Sache ist in den Online Casinos, bei den Herstellern der Casinospiele und bei der Politik, welche den Spielerschutz vorschiebt, um doppelt abkassieren zu können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schauen Sie bitte in Ihren Posteingang, um Ihre Newsletter-Anmeldung zu bestätigen. Vergessen Sie nicht, auch im SPAM-Ordner zu schauen, falls Sie die E-Mail nicht finden.