Spielautomaten sind klassische Casino-Spiele. Auch wenn sich vieles getan hat in den letzten Jahrzehnten, sind die heutigen Online-Slots letztlich doch nur konsequente Weiterentwicklungen der alten Automaten, die früher in Gaststätten standen. Durch neue Technologien könnte es jedoch schon bald zu ganz neuen Spielerfahrungen kommen.

Mayan NolimitTechnologie als treibender Faktor für Slots-Entwicklung

Im letzten Jahrzehnt konnte jeder Glücksspiel-Fan beobachten, wie die Spielautomaten immer komplexer wurden. Mittlerweile gibt es Slots, die ein Intro in Kino-Qualität haben. Ein Blick in das riesige Portfolio von Casumo zeigt, wie umfangreich die Möglichkeiten der modernen Spiele-Entwickler mittlerweile sind. Einer der spannenden neuen Trends sind Online-Slots, bei denen die Kunden nicht einfach nur Glück haben müssen. Das könnte eine echte Revolution werden, denn bislang ist es bei Spielautomaten weitgehend uninteressant, was der Spieler macht. Am Ende entscheidet letztlich immer der Zufall darüber, ob ein Gewinn entsteht oder nicht. Aber bei sogenannten „Skilled Based Slots“ kann der Spieler durch Geschicklichkeit und richtige Entscheidungen die Gewinnchance beeinflussen.

Ein erster Vorgeschmack, wie ein derartiges Spiel aussehen könnte, ist Jungle Jim: El Dorado and Immortal Romance. Dieser moderne Spielautomat wird aktuell zum Beispiel bei Lapalingo angeboten. Es gibt eine umfangreiche 3-D-Welt, die mehr an Konsolenspiele als an klassische Spielautomaten erinnert. Aktuell gibt es noch nicht viele Firmen, die dazu bereit sind, die riesigen Investitionen zu tätigen, um derart aufwendige Slots zu produzieren. Aber es wird wie immer sein: Wenn nur einer der modernen „Skilled Based Slots“ zu einem Kassenschlager wird, werden ganz schnell alle anderen großen Spielehersteller nachziehen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt bei dieser speziellen Slots-Umsetzung. Wenn die Glücksspiel-Fans diese neue Variante annehmen, könnte es in den nächsten Jahren viele innovative Spielautomaten geben.

Augmented Reality könnte Spielerlebnis revolutionieren

Die Verbindung zwischen virtuellen Welten und Realität oder schlicht Augmented Reality wird schon seit Jahren als „the next big thing“ angekündigt. Pokémon GO war das erste Spiel, das Augmented Reality erfolgreich einsetzte. Mittlerweile ist die Technik so gut, dass es auch vorstellbar ist, dass Spielautomaten mit Augmented Reality entwickelt werden. Dadurch könnte es zum Beispiel zu einem deutlich realistischeren Spielerlebnis kommen. In welcher Form die Verknüpfung zwischen Realität und virtuelle Spielewelt bei einem Online-Slot interessant werden kann, ist bislang noch nicht ganz klar. Aber die Spielehersteller arbeiten für die landbasierten Casinos bereits an interessanten Erlebniswelten. Es wäre komisch, wenn nicht bald auch der eine oder andere spannende neue Online-Slot mit Augmented Reality für Online Casinos entstehen würde.

Mobile Casino-Spiele könnten ganz neues Niveau erreichen

Vor einigen Jahren war es noch üblich, dass ein Casino-Fan einen Computer nutzen musste, um online zu spielen. Mittlerweile nutzen die meisten Casino-Besucher ein Smartphone. Doch in Zukunft könnte das mobile Casino noch interessanter werden, denn es gibt bereits die sogenannten „Wearables“. Das bekannteste Beispiel sind die Smartwatches, die allerdings bisher noch nicht den ganz großen Durchbruch geschafft haben. Doch in Zukunft wird es immer mehr zu einer Verschmelzung von Alltagsgegenständen, Kleidung und Online-Zugang kommen. Das berühmte „Internet der Dinge“ könnte auch für die Online Casinos zu einer großen Sache werden. Online-Spielautomaten, die sich in irgendeiner Form in die Alltagswelt integrieren lassen, ohne dass explizit ein bestimmtes Gerät genutzt werden muss, könnten das gesamte Spielerlebnis auf ein neues Niveau heben.

Spannende Trends jenseits der neuen Technologien

Ein spannender Trend der letzten Jahre ist, dass immer mehr Frauen Online-Glücksspiele nutzen. In den Anfangsjahren waren die Online Casinos vor allem den Männern vorbehalten. Aber mittlerweile ist das Niveau der Casinos im Internet deutlich höher und die Auswahl ist umfangreich. Erste Spielehersteller fangen bereits damit an, gezielt für Frauen Slots zu entwickeln. Zwar gibt es auch jetzt schon eine ganze Reihe von Spielautomaten, in denen Frauen die Hauptrolle haben. Aber diese Slots sind doch oft aus einer männlichen Perspektive entwickelt worden. Genauso wie bei den Computerspielen wird es auch bei den Online-Slots in Zukunft mehr Spiele geben, die für ein weibliches Publikum gedacht sind. Das kann nur gut sein, denn Vielfalt ist auch bei Casino-Spielen ein hoher Wert.

Ein anderer Trend, der immer wieder angekündigt worden ist, aber nie so richtig in den Online Casinos gelandet ist, wird aktuell wieder von viel Experten thematisiert: Kryptowährungen. Theoretisch ist eine Währung wie Bitcoin gut geeignet für Online Casinos. Praktisch sind viele Kryptowährungen aber bislang noch nicht komfortabel genug, um die blitzschnellen Transaktionen, die viele Casino-Fans gewohnt sind, zu realisieren. Wenn Kryptowährungen die nächste Ausbaustufe hinsichtlich des Komforts erreichen, kann es gut sein, dass sich viele Glücksspiel-Fans für dieses Zahlungsmittel entscheiden. Ein großer Vorteil könnte dabei die Anonymität sein. Es wird interessant sein zu sehen, ob die diversen Bitcoin-Casinos, die es auf dem Markt schon gibt, irgendwann den Erfolg haben werden, den einige Experten schon vor Jahren prognostiziert haben.