Wer kennt ihn nicht? Christoph Tobias Metzelder! Der sympathische 1,94 m-Hühne, ehemaliger Top-Verteidiger, deutscher Nationalspieler und Fußball-Vize-Weltmeister sowie Ex-Sky-Mann wird Gerüchten zufolge neuer TV-Experte der ARD. Unterzeichnet ist der Vertrag wohl noch nicht, aber angeblich soll er sein Debüt im Ersten schon sehr bald geben. Und zwar live am 12. August beim Erstrundenspiel des DFB-Pokals zwischen Energie Cottbus und dem 1. FC Bayern München. Auch bei den Übertragungen der Nationalmannschafts-Spiele im Rahmen der Europameisterschaft im kommenden Jahr soll er zum Einsatz kommen. Damit würde er Nachfolger von Thomas Hitzlsperger, der seine Tätigkeit als TV-Experte bei der ARD aufgab, um sich ganz seiner Arbeit als Sportvorstand des VFB Stuttgart zu widmen. Ein kleines Gastspiel im Ersten hatte Metzelder bereits im April gegeben. Als Co-Kommentator unterstützte er Steffen Simon beim Ruhr-Derby zwischen Dortmund und Schalke. Was dieser Mann sonst noch alles treibt und welche Verbindung er zu Online Casinos hat, lesen Sie hier! 

Online CasinoÜber Dortmund, Schalke und Real zurück nach Haldern

Die 38-jährige Fußball-Ikone verhalf 2002 Borussia Dortmund zur Deutschen Meisterschaft und holte mit der Deutschen Nationalmannschaft im gleichen Jahr die Vize-Weltmeisterschaft. Mit Real Madrid sicherte er sich und seiner Mannschaft 2008 den Spanischen Titel und gewann 2011 mit dem FC Schalke 04 den DFB-Pokal. 

Dabei hatte alles eigentlich mit Leichtathletik begonnen, die er anfänglich auch noch parallel zum Fußball ausübte. Den Ballsport übte er zunächst beim TuS Haldern aus und wechselte dann zur Jugendmannschaft des Schalke 04. Im Anschluss ging er zu Preußen Münster, spielte für die U-18-Nationalelf des DFB und seit 2000 für Borussia Dortmund sowie die Deutsche Nationalmannschaft. Im Jahr 2007 wechselte er zu Real Madrid, kam 2010 zurück nach Deutschland und kickte noch drei Jahre für Schalke 04, bevor er zu seinem Jugendverein TuS Haldern zurückging. 

Stiftungsgründer und Verdienstordenträger 

Seine Popularität als Ex-Profifußballer nutzt Christoph Metzelder in weiten Teilen auch für soziales Engagement. Beispielsweise verdingte er sich schon als Botschafter für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 der Menschen mit Behinderung in Deutschland und setzte sich für die Dortmunder SKM – Schuldnerberatung für junge Leute und den Verein Herzenswünsche in Münster ein. 2006 gründete er seine eigene Stiftung Zukunft Jugend (fit for future), mit der er derzeit 15 unterschiedliche Projekte unterstützt. Dass „... in der BRD immer mehr Kinder mit Armut und Perspektivlosigkeit konfrontiert werden“, wurde Metzelder durch die Begegnung mit vielen jungen Menschen bewusst, und er beschloss gezielt Projekte zu fördern, die Jugendliche auf ihrem schulischen Weg und bei ihrem Start in den Beruf unterstützen sowie ihre soziale Kompetenz stärken. Darüber hinaus ist Christoph Metzelder Mitglied im Kuratorium der DFL-Stiftung und als „Schutzengel,“ für „roterkeil.net“ als Werbebotschafter unterwegs. Außerdem ist er Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Jugendfußball und gemeinsam mit Carsten Ramelow Vize-Präsident der Vereinigung der Vertragsfußballspieler. Die ehemalige Nordrhein-Westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ehrte sein vielfältiges soziales Engagement am 7. November 2011, indem sie ihm den Verdienstorden des Landes verlieh.  

Zocken für den guten Zweck

Einmal mit, oder gegen Christoph Metzelder zu spielen, das hat sich vermutlich schon so mancher Hobby-Kicker gewünscht. Ja! Das wär’s, wird sich der ein oder andere denken. Und das ist auch tatsächlich möglich. Nur anders, als man es im ersten Moment und angesichts seiner fulminanten Karriere vermuten könnte. Denn was viele nicht wissen, ist, dass Christoph Metzelder neben seiner großen Leidenschaft für Fußball und soziale Themen auch ein Zocker-Herz in seiner Brust beherbergt. „Es ist schön, gemeinsam unter Freunden zu pokern und zu feiern...“ wird er schon mal zitiert. Ob er gelegentlich auch Online Casinos besucht, ist bedauerlicherweise nicht bekannt. Etwas verbreiteter hingegen ist, dass er gern bei Charity-Poker-Turnieren auftritt, sich dort auch an den Spieltisch setzt und für einen guten Zweck zockt. Ob er auch Lust hat, sich bei den Pokerstars zu bewerben?

Charity-Pokerturniere in Hamburg und Berlin

„Als Sportler habe ich fast täglich mit jungen Menschen zu tun. Gerade die Zeit im Ruhrgebiet, in dem der Strukturwandel an vielen Menschen nicht spurlos vorübergegangen ist, hat mich sehr geprägt. Die Tatsache, dass Kinder und Jugendliche aufgrund ihrer sozialen Herkunft in der Schule und auf dem Ausbildungsmarkt benachteiligt sind, macht mich sehr betroffen,“ so lautet das Credo Christoph Metzelders, der die Augen nicht vor der Realität verschließen will. „Es ist die große Aufgabe unserer Gesellschaft, jedem Einzelnen das Maß an Anerkennung und Unterstützung zu geben, das ihm einen guten Start ins (Berufs-) Leben ermöglicht“, betont das Fußball-Idol. Um Geld für seine Stiftung zu sammeln, hat er schon selbst Poker-Turniere mitorganisiert, wie beispielsweise gemeinsam mit dem Business Club Hamburg. Bei der großen Charity Pokerrunde ging es nicht nur darum zu bluffen, zu zocken und zu gewinnen. Die Teilnahmegebühr beinhaltete eine Spende von 75 Euro, die die Projektarbeit von Metzelders Stiftung unterstützte. Auch mit der Gamblers Night in Hamburg und Berlin kooperierte er erfolgreich und verhalf Fit for Future zu einem finanziellen Polster.  

DFB-Präsident oder Poker-Profi

Angeblich laufen bereits seit Dezember 2018 intensive Gespräche mit dem Ex-Nationalspieler, die darauf hindeuten, dass Christoph Metzelder offenbar zwei heiße berufliche Eisen im Feuer hat. Zum einen soll er als Kandidat für die Nachfolge des umstrittenen DFB-Präsidenten Reinhard Grindel gesetzt sein. Zum anderen sucht Sportvorstand Jochen Schneider auf Schalke nach einem neuen starken Mann mit internationaler Fußballkompetenz. Es bleibt spannend zu beobachten, wohin die Karriere des nordrhein-westfälischen Kicker-Stars ihn noch führt. Aktuell auszuschließen ist jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass Christoph Metzelder sein altes Hobby zum neuen Beruf macht und Profi-Pokerspieler wird.