Das Team von CasinoBonus360.de freut sich wie ein Schneekönig! Wintersportfreunde aufgepasst! Endlich ist es wieder soweit! Die Skisaison ist eröffnet – zumindest in Sölden, aber Ischgl zieht bald nach. 

Schon seit dem 13. November laufen acht modernste Skilift-Anlagen im Gletscherskigebiet der weißen Riesen von Sölden. Sie verfügen über eine Beförderungskapazität von ungefähr 16.500 Personen pro Stunde und garantieren auf den rund 34 Pistenkilometern grenzenloses Ski- und Snowboard-Vergnügen. Wie in jedem Jahr fand das Opening des Winterskigebiets am Giggijoch statt, das eine direkte Verbindung zum Gletscher hat. Aktuell werden in der Funzone des Giggijochs noch die riesigen Open Air Bühnen aufgebaut, die auf 2.300 Metern Höhe für Top-Stimmung sorgen. Los gehen die Söldener Skiparty-Events am Samstag, den 23. November mit Rudy MC als Live Act. Wer nicht so lange warten möchte, der kann schon seit Oktober auf der legendären Partymeile entlang der Hauptstraße kräftig feiern. Achtung, bald findet auch wieder das Pokerturnier "Poker in the Mountains" in Ischgl statt! 

Sölden und seine 3 Dreitausender Gipfel 

Ischgl Winter CasinoBis auf einige Monate im Sommer hat Sölden eigentlich immer Skisaison. Offizieller Start ist traditionell im September beim Gletscher Ski Opening. Während in vielen Regionen Europas noch Temperaturen herrschen, die weit über 30 Grad Celsius liegen, ist das Gletscherskigebiet am Tiefenbach- und am Rettenbachferner bereits schneesicher und bietet erstklassige Pistenverhältnisse und ausreichenden Platz, um die eigene Spur in großen Radien zu ziehen. Ende Oktober findet dann das alljährliche Ski Weltcup Opening am Rettenbachgletscher statt. Die Stars der internationalen Skiszene messen sich im Riesentorlauf der Damen und der Herren auf einem der schwersten Weltcuphänge überhaupt. Die Starthöhe liegt bei 3.040 Metern und das Ziel auf 2.670 Metern. Bei einer Neigung zwischen 15,5 % und 65 % rasen die Läufer mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit von bis zu 90 km/h den Gletscher hinunter. 

Je nach Schnee und Temperaturen beginnt das Söldener Winter Ski Opening in der Regel Mitte November. Ab dann werden auch täglich sämtliche Pisten neu präpariert. Bei schönem Wetter sorgen insgesamt 23 Pistenmaschinen zwischen 16.30 Uhr und 23.00 Uhr dafür, dass die Pistenqualität optimal ist. Sofern es nächtliche Schneefälle gibt, rückt die Flotte noch einmal am Morgen gegen 6.00 Uhr aus, um den Neuschnee „anzuwalzen“. Auch auf den sicheren Betrieb der Seilbahnen wird großer Wert gelegt. Besonders starker Wind beeinflusst einen sicheren Betrieb enorm. Den Seilbahnbetreibern stehen daher erstklassige Messgeräte zur Verfügung. Sollte es auf dem Gletscher zu kritischen Windverhältnissen kommen, die im Tal manchmal gar nicht wahrgenommen werden, dann wird der Seilbahnbetrieb gegebenenfalls sogar eingestellt, um die Sicherheit zu gewährleisten. Die Lawinengefahr auf den Pisten im Skibegiet Sölden wird von einer unabhängigen Lawinenkommission beurteilt. Jeden Morgen fahren die Mitarbeiter herum und überprüfen, ob Sicherungsmaßnahmen in Form von Lawinensprengungen notwendig sind.

Letztes Update am 11.12.2019
Online CasinoCasino BonusCasino Spiele vonLizenz
100 % bis zu 100 € + 100 Freispiele
  • Microgaming Provider Logo
  • NetEnt Game Provider
  • MGA Lizenz
JETZT SPIELEN

James Bond hautnah

Abseits des Ski- und Party-Trubels hat Sölden noch eine absolute Weltneuheit zu bieten. 007-ELEMENTS ist eine cineastische Installation, in der es einzig und allein um die Filmwelt von James Bond geht. Im Mittelpunkt steht selbstverständlich „Spectre“ und all die Szenen, die in Sölden gedreht wurden. Aber auch die anderen 23 James Bond Filme kommen hier nicht zu kurz. 007 ELEMENTS ist ein gemeinsames Projekt des Rechteinhabers sämtlicher Bond-Filme, Metro Goldwyn Mayer (MGM), EON Productions und den Söldener Bergbahnen. Diese interaktive und umfassende James Bond Erlebniswelt ist der Zusammenarbeit von Kreativdirektor Neal Callow, der auch Art Director bei „Casino Royale“, „Ein Quantum Trost“, „Skyfall“ und „Spectre“ war, mit Timo Schrader und seinem Team von Optimist Inc. zu verdanken. „Unser Ziel ist es, mit 007 Elements einen tiefen Einblick in die Dreharbeiten eines 007-Kinofilms zu gewähren. Das passiert in einer ultramodernen, alle Sinne ansprechenden und sehr gewinnenden Art und Weise. Dabei möchten wir diese unglaubliche Gegend nutzen, um den Gast direkt in Bonds Welt zu versetzen und dabei einzigartige und unvergessliche Filmsequenzen zum Leben erwecken,“ so Schrader.

Neun außergewöhnliche Räume sind auf zwei Ebenen in einem spektakulären Gebäude untergebracht, das auf 3.048 m Höhe am Gipfel des Gaislachkogls liegt und sich konturlos in die Schönheit der Bergwelt einfügt. Direkt daneben befindet sich das Ice Q Restaurant, das als Standort für die Hoffler Klinik in „Spectre“ diente – der Ort, an dem Bond erstmals Madelaine Swann begegnete und von dem aus eine der spektakulärsten Verfolgungsjagden der Filmgeschichte begann.

Der Ischgl-Countdown läuft

In Ischgl läuft er noch: der Countdown bis zum ersten Skitag. Ab 28. November erwarten dann Wintersportfreunde auf der Silvretta Arena 239 Pistenkilometer, 45 modernste Bergbahnen und Lifte, bis zu 11 km lange Abfahrten, zahlreiche Snowparks und Spezialpisten. Das offizielle Opening findet allerdings erst zwei Tage später statt. Am 30. November eröffnet die Berliner Kult-Band „Seeed“ beim legendären „Top of the Mountain Opening Concert“ auf der Open Air Bühne am Silvrettaparkplatz die aktuelle Winter- und Skisaison. Am 2. Mai nächsten Jahres steigt dann die große Jubiläumsveranstaltung „25 Jahre Top of the Mountain Concert“. Welcher Live-Act auftreten wird, ist im Moment noch geheim.

In der kommenden Saison wartet Ischgl direkt mit zwei Neuheiten auf: Velilleck F1 und Visnitz N2. Dabei handelt es sich um zwei Hightech-Sesselbahnen. Velilleck F1 ist die schnellste Sesselbahn im gesamten Gebiet, die ihre Gäste in gerade mal sechs Minuten auf den Pardatschgrat befördert. Das entspricht einem Tempo von sechs Metern pro Sekunde. Die Visnitz N2 ist eine beheiz- und kuppelbare 8er-Sesselbahn, die ihre Gäste in gut viereinhalb Minuten von der Alp Trida zum Visnitzkopf auf 2.633 Metern Höhe bringt.

Und noch gleich dazu die Ankündigung für "Poker in the Mountains" im Dezember! Vom 12. - 15. Dezember gibt es wieder das tolle Pokerturnier in Ischgl. 

Dass Ischgl nicht nur Vergnügen auf den Pisten bereithält, ist hinreichend bekannt, denn nicht umsonst wird Ischgl auch als Ibiza der Alpen bezeichnet. Wer Party machen will, der „muss“ nach Ischgl! Schließlich gehört der Ort zu den kultigsten Apres-Ski Destinationen der Alpen. Dort findet jeder etwas für seinen Geschmack: dröhnende Apres Ski Bars, urige Hütten, angesagte Clubs und Diskotheken mit Live Musik. Und wem das alles zu laut und zu hektisch ist, dem sei gesagt: In Ischgl ist der WLAN-Empfang ausgezeichnet. Es bietet sich also an, ganz gemütlich im Hotelzimmer am Laptop zu sitzen und sich nach einem sportlichen Tag auf dem Gletscher in einem der vielen seriösen Online Casinos zu vergnügen. Am besten in einem Schneegestöber Casino, hier also Nordicasino und Pelaa, viel Glück! 

Letztes Update am 11.12.2019
Online CasinoCasino BonusCasino Spiele vonLizenz
200 % bis zu 200 € + 20 Freispiele
  • NetEnt Game Provider Logo
  • Playn Go Provider Logo
  • Evolution Gaming Logo
  • Betsoft Provider Logo
  • Curacao Egaming Logo
JETZT SPIELEN

Letztes Update am 11.12.2019
Online CasinoCasino BonusCasino Spiele vonLizenz
100 % bis zu 100 € + 150 Freispiele
  • NetEnt Game Provider
  • Elk Provider Logo
  • Microgaming Provider Logo
  • Playn Go Provider Logo
  • Großbritannien Casino Lizenz
  • MGA Lizenz
JETZT SPIELEN