Roulette ist ein populäres Glücksspiel, das in Spielbanken und Casinos auf der ganzen Welt angeboten wird. Es ist darüber hinaus in vielen Ländern möglich, Roulette online zu spielen. Bei diesem Spiel geht es darum, auf eine Zahl oder mehrere Zahlen zu tippen. Die Gewinnerzahl wird ermittelt, indem eine Kugel in einen Kessel geworfen werden, der sich dreht. Am Ende bleibt die Kugel auf einem Zahlenfeld liegen. Roulette ist ein traditionsreiches Spiel mit vielen Fachbegriffen. Zudem gibt es viele vorgegebene Setzmöglichkeiten, die gerade für Anfänger manchmal etwas verwirrend sind. Wir von CasinoBonus360 lieben Roulette und stellen Ihnen deswegen gerne das Spiel ausführlich vor. Nach der Lektüre dieses Artikels wissen Sie, wie Roulette funktioniert. Die beste Nachricht gleich vorab: Auch wenn Roulette am Anfang vielleicht kompliziert aussieht, handelt es sich im Kern um ein sehr einfaches Glücksspiel, das jeder Casino-Fan in kurzer Zeit meistern kann.

Was ist Roulette?

Roulette

Es gibt viele attraktive Casino-Spiele, aber Roulette hat einen ganz besonderen Reiz. Sie können sich Roulette als ein Glücksspiel vorstellen, bei dem ein Glücksrad auf dem Tisch liegt. Das Glücksrad ist allerdings ein Kessel mit Zahlen und Feldern. Beim Französischen Roulette gibt es die Zahlen von 0 bis 36. Der Croupier wirft eine Kugel in den Kessel und der Ort, an dem die Kugel landet, definiert die Gewinnzahl. Das ist alles ganz einfach? Stimmt! Aber wenn Sie in einem Roulette Casino spielen, müssen Sie die diversen Fachbegriffe kennen, damit Sie überhaupt wissen, was der Croupier von Ihnen möchte und welche Setzmöglichkeiten Sie haben. Sie können Roulette kostenlos spielen und auf diese Weise sehr leicht die Spielregeln lernen. Wenn Sie live Roulette spielen möchten, hilft es, wenn Sie zumindest die wesentlichen Regeln und Spielabläufe kennen.

Was macht Roulette zu einem der populärsten Casino-Spiel?

Warum ist im Casino Roulette ein so populäres Spiel? Viele Menschen sind fasziniert von Glücksspielen. Beim Roulette kommt wohl hinzu, dass der Zufallsfaktor besonders eindrücklich zu sehen ist. Wenn die Kugel durch den Kessel flitzt, entsteht ein spannender Moment. Manchmal stolpert die Kugel im letzten Moment noch auf ein anderes Feld. Beim Roulette ist der Zufall offensichtlicher als in vielen anderen Glücksspielen. Zudem hat das Roulette-Spiel bis heute zu Recht den Ruf, dass es sich um ein besonders stilvolles Glücksspiel handelt. Insbesondere wenn Sie in renommierten Spielbanken unterwegs sind, können Sie eine besondere Atmosphäre erleben. In vielen Spielbanken in Deutschland, aber auch in anderen Ländern müssen Sie am Roulette-Tisch einen besonderen Dresscode beachten. Wenn Sie Roulette online kostenlos lernen, ist Ihre Kleidung selbstverständlich völlig unwichtig.

So spielen Sie Roulette – Anleitung für Einsteiger

Wenn Sie noch nie Roulette gespielt haben, sollten Sie sich zunächst mit den grundsätzlichen Gegebenheiten vertraut machen. Das ist sehr einfach, denn Sie können beim Roulette zunächst auch nur zuschauen. Es ist völlig normal, dass rund um einen Roulette-Tisch Casino-Besucher das Spiel nur beobachten, ohne selbst teilzunehmen. Wenn Sie Roulette spielen möchten, sollten Sie nicht nur den Spielablauf in der Theorie kennen. Es ist auch hilfreich ein Gefühl dafür zu bekommen, wie der Spielablauf in der Praxis stattfindet. Roulette ist in traditionellen Spielbanken ein Spiel mit vielen kleinen und großen Ritualen. Im Internet bekommen Sie die zwar auch die Rituale in Form von Algorithmen geboten. Aber das ultimative Roulette-Erlebnis haben Sie am Ende dann doch nur in den Spielbanken aus Stein und Beton. Als Anfänger sollten Sie sich auch anschauen, wie sich die Spieler verhalten, wie die Jetons platziert und Gewinne kassiert werden. Beispielsweise ist es in vielen Casinos üblich, dass die Casino-Angestellten bei einem Gewinn ein Trinkgeld (Tronc) bekommt.

Im Zentrum des Roulette-Spiel steht der Kessel (Cylindre). Zu Beginn des Spiels fordert der Croupier (Spielleiter) die Spieler dazu auf, ihre Einsätze zu platzieren. Traditionell wird dies mit dem folgenden Satz gemacht: „Faites vos jeux!“ („Machen Sie Ihr Spiel!“). Die Spieler können ihre Einsätze selbst auf den Roulette-Tisch platzieren oder aber den Croupier bitten, die Einsätze für sie zu platzieren. Gerade für Anfänger kann das mitunter eine große Hilfe sein. Das berühmte „Rien ne va plus“ („Nichts geht mehr“) beendet die Möglichkeit, Einsätze zu platzieren. Wenn Sie Roulette online spielen und ein digitales Spiel wählen, gibt es in der Regel kein Zeitlimit. Auch wenn Sie kostenlos Roulette spielen im Rahmen eines Roulette-Kurses in einer Spielbank, können Sie sich viel Zeit lassen, um alle Details erfassen. Es ist wichtig zu verstehen, wie die Einsätze genau platziert werden. Die Details zu den Setzmöglichkeiten finden Sie bei uns im Artikel über das Französische Roulette.

Der Kessel wird vom Croupier (Spielleiter) gedreht, nachdem alle Spiele ihre Einsätze gebracht haben. Die Spielrunde wird beim Roulette „Coup“ genannt. Zunächst setzt der Croupier die Scheibe, die sich im Roulette-Kessel befindet, in Bewegung. Anschließend wirft der Croupier die Kugel in die entgegengesetzte Richtung in den Kessel. Die Kugel bewegt sich langsam nach unten und landet schließlich auf einem der Zahlenfelder. Die Hälfte der Zahlen hat ein schwarzes Feld. Die andere Hälfte hat ein rotes Feld. Es gibt eine wichtige Ausnahme: die Null. Mathematisch betrachtet sorgt die Null dafür, dass die Bank einen Vorteil beim Roulette hat. Das gilt auch, wenn Sie online Roulette spielen. Wenn Sie ein Spiel suchen, bei dem die Bank zumindest in bestimmten Varianten kein Vorteil hat, sollten Sie sich Poker anschauen.

Roulette sieht für Anfänger und Einsteiger oft wie ein komplexes Spiel aus. Das liegt aber vor allem daran, dass es viele traditionelle Setzmöglichkeiten gibt. Sie können nicht nur auf einzelne Zahlen, sondern auch auf Schwarz, Rot, Gerade, Ungerade und viele Zahlenkombinationen tippen, die traditionellen Namen haben. Beim Französischen Roulette Roulette gibt es zum Beispiel die Setzvarianten Cheval und Transversale simple. Zudem wird unterschieden zwischen Einfachen Chancen und Mehrfachen Chancen. Wenn Sie die verschiedenen Setzmöglichkeiten lernen und ausprobieren wollen, sollten Sie Roulette kostenlos spielen. Beim Live Roulette ist das allenfalls im Rahmen von Roulette-Kursen möglich. Wenn Sie in einem Roulette Online Casino spielen, können Sie hingegen auch digitale Roulette-Spiele finden, die mit Spielgeld funktionieren. Wenn Sie den Spielablauf und die Spielregeln lernen möchten, sind kostenlose Spiele die beste Wahl. Zu Beginn sollten Sie sich in jedem Fall mit dem Roulette-Tisch vertraut machen.

Das Roulette-Tisch – die wichtigsten Details

Es gibt viele unterschiedliche Varianten des Roulette-Tischs. Traditionell wird zumindest das Französische Roulette an einem Doppeltisch gespielt. An den traditionellen Tischen sorgen acht Angestellte des Casinos dafür, dass der Spielablauf reibungslos ist. Der Roulette-Kessel ist bei einem Doppeltisch in der Mitte angeordnet. Bei den sogenannten Einfachtischen befindet sich der Kessel an einem Tischende. Für den Betrieb eines Einfachtischs beim Casino Roulette sind vier Croupiers erforderlich. Der Roulette-Tisch ist mit einem grünen Tuch bespannt, auf dem Sie die Zahlen und diverse vorgegebene Setzmöglichkeiten finden. Grundsätzlich können Sie auf alle theoretisch möglichen Zahlenkombinationen tippen. Aber durch die traditionellen Setzmöglichkeiten haben Sie die Möglichkeit, mit einem Jeton viele Zahlen gleichzeitig abzudecken. Wenn Sie die Setzmuster ausprobieren möchten, können Sie auch Roulette online spielen. Im Internet können Sie den Roulette-Tisch völlig stressfrei kennenlernen und sich optimal vorbereiten auf das Spiel in einer echten Spielbank.

Die Roulette-Varianten: Französisches Roulette, Amerikanisches Roulette und mehr

Wenn Sie Roulette spielen möchten, wenn Sie schnell feststellen, dass es unterschiedliche Varianten gibt. Das Französische Roulette ist der große Klassiker. Populär ist aber auch Amerikanisches Roulette.

Online wird Roulette darüber hinaus in vielen weiteren Varianten angeboten. Aber für den Einstieg ist es in jedem Fall empfehlenswert, den großen Klassiker aus Frankreich zu wählen.

Französisches Roulette

French Roulette

Französisches Roulette ist die Urform des Roulette-Spiels. Dieses Spiel ist im 17. Jahrhundert entstanden und nach wie vor die populärste Roulette-Variante weltweit. Auch wenn Sie irgendwann einmal andere Roulette-Varianten spielen möchten, sollten Sie doch zu Beginn das Französische Roulette lernen. Alle anderen Varianten basieren auf diesem Spiel. Wenn Sie Roulette online spielen, finden Sie auch auf Europäisches Roulette. In der Regel wird unter diesem Begriff aber Französisches Roulette angeboten. Wenn Sie Roulette kostenlos spielen, um die Regeln zu lernen, sollten Sie nicht gleich mit einer komplexen Variante anfangen. Sobald Sie die Spielregeln sich Spielablauf des Französischen Roulettes kennen, können Sie sehr leicht viele neue Varianten lernen. In unserem Artikel zum Französischen Roulette finden Sie viele wichtige Details, angefangen von den Setzmöglichkeiten bis hin zu Roulette-Systemen.

Amerikanisches Roulette

American Roulette

Das Amerikanische Roulette unterscheidet sich in einigen wichtigen Details vom Französischen Roulette. Besonders wichtig ist, sowohl hinsichtlich der Setzmöglichkeiten als auch hinsichtlich der Gewinnchancen, dass es eine zweite Null gibt. Spannenderweise gab es diese zweite Null schon bei den frühen Roulette-Varianten. Doch beim Französischen Roulette ist die zweite Null irgendwann verschwunden. Wenn Sie Casino Roulette spielen möchten, sollten Sie sich irgendwann auch mit dem Amerikanischen Roulette beschäftigen. Online und offline gibt es viele Glücksspielanbieter, die neben dem Französischen Roulette auch American Roulette anbieten. In unserem ausführlichen Artikel zum Amerikanischen Roulette finden Sie viele wichtige Details zu den Spielregeln und zum Spielablauf. American Roulette ist in vielen Spielbanken sehr populär, da der Spielablauf ein bisschen schneller und direkter ist als beim traditionellen Französischen Roulette.

Viele moderne Roulette-Varianten online verfügbar

Roulette wird mittlerweile in unzähligen Varianten angeboten. Vor allem durch das Aufkommen des Online-Glücksspiels hat sich die Palette der Roulette-Spiele enorm vergrößert. Wenn Sie Live Roulette in einer Spielbank erleben, haben Sie bestenfalls die Wahl zwischen Französischem und Amerikanischen Roulette. Mehr Varianten werden nur selten angeboten, auch nicht in den großen Casinos. Online-Glücksspielanbieter ist es wesentlich leichter, viele unterschiedliche Varianten digital oder auch in Form von Live-Dealer-Spielen anzubieten. Allerdings ist Online-Roulette nicht überall zugelassen. Deswegen gibt es nicht für jeden Glücksspiel-Fan die Möglichkeit, Online-Roulette zu nutzen. In Deutschland werden die Online-Tischspiele von den Bundesländern lizenziert und reguliert. Deswegen müssen Sie sich vor dem Besuch eines Online-Glücksspielanbieters darüber informieren, ob die notwendige Konzession vorhanden ist. Nur dann dürfen Sie Online-Roulette bei dem jeweiligen Anbieter spielen.

Tipps & Tricks – So haben Sie mehr Spaß beim Roulette

Wenn Sie Roulette spielen, sollten Sie gerade als Anfänger einige wichtige Tipps und Tricks beachten. Wir präsentieren Ihnen fünf Tipps, mit denen Sie sicherstellen, dass der Spielspaß beim Roulette von Anfang an hoch ist.

Tipp 1: Spielgeld und kleine Echtgeld-Einsätze für den Einstieg empfehlenswert

Sie möchten gerne Roulette spielen? Aber Sie kennen die Regeln und den Spielablauf noch nicht gut? Dann sollten Sie mit Spielgeld starten und kostenlos ausprobieren, wie das Spiel funktioniert. Wenn Sie die wesentlichen Details kennen und ein gutes Gefühl haben, können Sie auf kleine Echtgeld-Einsätze umsteigen. Sie brauchen nicht viel Geld, um Roulette zu spielen. Viele Spielbanken in Deutschland bieten für Anfänger besondere Roulette-Kurse an, in denen Ihnen ein erfahrener Croupier praxisnah das Spiel erklärt.

Tipp 2: Einfache Chancen bieten mehr Erfolgserlebnisse

Die Einfachen Chancen sind Tipps, bei denen Sie auf die Hälfte der Zahlen (mit Ausnahme der Null) tippen. Einfache Chancen sind zum Beispiel Schwarz, Rot, Gerade und Ungerade. Ob Sie Roulette online spielen oder in einer Spielbank aktiv sind: Mit den Einfachen Chancen gewinnen Sie relativ oft, sodass der Spielspaß von Anfang an hoch ist. Sie können die Einfachen Chancen ausprobieren, indem Sie Roulette kostenlos spielen. Aber gerade für den Echtgeld-Einstieg sind die Einfachen Chancen aufgrund der relativ hohen Erfolgsaussichten sehr empfehlenswert.

Tipp 3: Französisches Roulette für Anfänger beste Wahl

Das Französische Roulette ist ohne jede Einschränkung die beste Variante für Anfänger. Alle anderen Roulette-Varianten bauen auf dem Französischen Roulette auf. Wenn Sie das französische Roulette verstehen, können Sie innerhalb kurzer Zeit jede andere Roulette-Variante lernen. Wenn Sie Live Roulette spielen, haben Sie oft gar keine andere Wahl, als Französisches Roulette zu spielen. Online gibt es hingegen viele unterschiedliche Varianten. Aber wir empfehlen Ihnen dringend, als Anfänger zum Erlernen der grundlegenden Regeln French Roulette zu wählen.

Tipp 4: Amerikanisches Roulette und andere Varianten nicht vergessen

Auch wenn wir Ihnen empfehlen, mit Französische Roulette zu starten, heißt das nicht, dass Sie diese Roulette-Variante immer spielen müssen. Wenn Sie erste Erfahrungen gesammelt haben, empfehlen wir Ihnen das Amerikanische Roulette als zweite Spielvariante. Wenn Sie im Casino Roulette spielen möchten, werden Sie häufig auch das American Roulette als Option vorfinden. Deswegen ist es sinnvoll, auch diese Spielvariante zu lernen, zumal die Unterschiede zum Französischen Roulette nicht riesig sind.

Tipp 5: Sichere Roulette-Systeme gibt es nicht

Glauben Sie niemanden, der Ihnen eine sichere Roulette Strategie verkaufen möchte! Genauso wie beim Blackjack gilt, dass auf lange Sicht immer die Bank gewinnt. Oder anders gefragt: Würden Sie ein sicheres Roulette-System verkaufen, wenn Sie doch mit dem sicheren System jederzeit Millionär werden könnten? Roulette ist ein Glücksspiel und der Spielspaß sollte im Mittelpunkt stehen. Für seriöse Ambitionen gibt es Immobilien und Aktien. Im Casino geht es darum, Spaß zu haben. Wenn dann ab und zu einmal ein ordentlicher Gewinn entsteht, ist das schön. Aber Gewinne planen können Sie beim Roulette genauso wie bei allen anderen Glücksspielen nicht.

Verantwortungsbewusstes Spielen – auch beim Roulette wichtig

Verantwortliches Spielen

Wenn Sie Roulette spielen, sollten Sie das immer verantwortungsbewusst machen. Das verantwortungsbewusste Spielen ist die Basis für langfristigen Spaß im Casino. Sie sollten immer darauf schauen, dass Sie keine unnötig hohen Verluste machen. Wenn Sie von Anfang an wissen, dass das Glück über Gewinn und Verlust entscheidet, ist das eine gute Basis, um Spaß zu haben. Sie sollten nie auf die Idee kommen, das Glück zu erzwingen. Das funktioniert vielleicht in Einzelfällen, aber nicht langfristig. Mit der richtigen Einstellung können Sie jederzeit Spaß haben in einer Spielbank oder in einem Casino. Aber wenn Sie unbedingt gewinnen wollen oder unbedingt gewinnen müssen, machen Sie etwas grundlegend falsch. Damit Sie finanziell immer auf der sicheren Seite bleiben, empfehlen wir Ihnen ein sinnvolles Geldmanagement.

Geldmanagement – unnötigen Stress beim Roulette vermeiden

Beim Roulette sollten Sie genauso wie beim Baccarat und allen anderen Glücksspielen immer nur so viel Geld einsetzen, wie Sie verlieren können. Niemand kann Ihnen garantieren, dass Sie einen Gewinn erzielen. Deswegen sollten Sie grundsätzlich davon ausgehen, dass Sie alles verlieren können, auch wenn das aufgrund der hohen Auszahlungsquote beim Roulette eher selten passiert. Aber wenn Sie immer nur so viel Geld einsetzen, wie Sie bedenkenlos verlieren können, sind Sie auf der sicheren Seite. Vor jedem Casino-Besuch sollten Sie sich fragen, wie viel Geld Sie maximal verlieren wollen. Dieses Limit sollten Sie unter keinen Umständen überschreiten. Am besten nehmen Sie nur das Geld mit ins Casino, das Sie zum Spielen und für andere Aktivitäten, zum Beispiel einen Restaurantbesuch, einplanen. Es ist wichtig zu verstehen, dass Sie auch mit einem kleinen Budget in einer Spielbank Spaß haben können. Sie müssen nicht um viel Geld spielen, wenn einen schönen Abend im Casino erleben möchten.

Fazit: Roulette ist eines der Top-Spiele für anspruchsvolle Glücksspiel-Fans

Roulette ist ein großartiges Glücksspiel mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Wenn Sie in einer Spielbank an einem Roulette-Tisch sitzen und der Croupier die Kugel in den Kessel wirft, entsteht ein ganz besonderer Nervenkitzel. Die Roulette Regeln sind längst nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick scheint. Auch als blutiger Anfänger können Sie Roulette sehr leicht lernen. Am Anfang müssen Sie ein paar Begriffe verstehen, damit Sie den Spielablauf nachvollziehen können. Doch wenn Sie die Anfangshürde genommen haben, werden Sie schnell feststellen, dass Roulette ein unterhaltsames und einfaches Glücksspiel ist. Es gibt viele Roulette-Fans, die gelegentlich Spielbanken besuchen oder online spielen. In jedem Fall sollten Sie beim Roulette darauf achten, dass der Spielspaß im Mittelpunkt steht. Attraktive Gewinne sind bei diesem traditionellen Glücksspiel immer möglich. Aber sie können nicht davon ausgehen, dass Sie immer gewinnen. Wenn Sie das verinnerlichen, ist Roulette ein großartiges Casino-Spiel, mit dem Sie viel Freude haben können.