Sie möchten gerne Poker und Online-Poker spielen? Poker ist eines der beliebtesten Casino-Spiele und wird in vielen verschiedenen Varianten angeboten. Texas Hold‘em ist die populärste Pokervariante, aber auch Omaha Hold’em und Stud sind beliebt. In einigen deutschen Spielbanken können Sie sogar Bavarian Stud spielen. Wenn Sie kostenlos Online Poker spielen möchten, können Sie das sehr leicht machen. Aber auch ein Besuch in einer Spielbank kann unterhaltsam und lukrativ sein. Poker ist ein Spiel, bei dem Sie die Regeln kennen müssen, um teilnehmen zu können. Zudem bietet Poker viele strategische Möglichkeiten. Auch deswegen gehört Poker zu den beliebtesten Glücksspielen weltweit.

Was ist Poker?

Poker ist ein Kartenspiel, bei dem es darum geht, am Ende der Setzrunden die beste Pokerhand zu haben. Das gilt beim Online Casino Poker genauso wie beim Poker in einer Spielbank. Es ist sehr wichtig, dass Sie die Pokerhände kennen, denn die Blätter werden beim Online Poker genauso wie beim Poker in einer Spielbank auf der Basis einer Hand-Rangliste verglichen. Sie können kostenlos Online Poker spielen, um die grundlegenden Regeln zu verstehen. Es gibt unzählige Pokervarianten, aber die Pokerhände spielen in irgendeiner Form immer eine Rolle. Bei exotischen Pokerspielen kann es aber auch sein, dass die Wertung umgekehrt oder auf andere Weise gestaltet wird. Diese Pokervarianten, die zum Teil auch beim Online Casino Poker eine Rolle spielen, sind aber nur für Fortgeschrittene interessant.

Was macht Poker zu einem besonderen Spiel?

Beim Poker müssen Sie unterscheiden zwischen Casino-Poker, bei dem Sie gegen die Bank spielen, und dem klassischen Pokerspiel, bei dem Sie gegen andere Spieler gleichberechtigt antreten. Dass bei den Online Games Poker weit vorne liegt, ist kein Zufall, denn Poker ist das einzige Spiel, bei dem Sie sich durch Können und Strategie einen Vorteil erarbeiten können. Das gilt aber nur dann, wenn Sie gegen andere Spieler und nicht gegen die Bank antreten, wenn Sie Poker spielen. Auch wenn Sie Poker online spielen, sollten Sie immer auf diese Unterscheidung achten. Die Auszahlungsquote beim Casino-Poker, aber auch beim Videopoker liegt immer unter 100 Prozent, denn sonst würde der Glücksspielanbieter kein Geld verdienen. Beim Spiel gegen andere Casino-Besucher kassiert die Spielbank Gebühren (Rake) für das Spielangebot.

So spielen Sie Poker – Anleitung für Einsteiger

Wir von CasinoBonus360 lieben Poker. Deswegen wissen wir, wie wichtig es ist, eine gute Anleitung zu haben, um einen schnellen Einstieg zu schaffen. Wie funktioniert Poker? Obwohl die Details verschiedenen Varianten sehr unterschiedlich sein können, geht es im Grundsatz immer darum, dass die Spieler eine möglichst gute Pokerhand anstreben. Die beste Pokerhand gewinnt am Ende. Jeder Spieler hat eigene Karten und bei manchen Pokervarianten gibt es auch Gemeinschaftskarten (z.B. beim Hold’em Poker). Jeder Spieler bekommt zu Beginn Karten zugeteilt und bei den meisten Varianten werden dann weitere Karten hinzugefügt, entweder als Gemeinschaftskarten oder als individuelle Karten für jeden Spieler. Teilweise können die Karten der Spieler aber auch ausgetauscht werden während der Setzrunden (Draw Poker).

Beim Pokerspiel müssen nicht immer alle Spieler einen Einsatz in jeder Runde bringen. Beispielsweise ist es bei vielen Pokervarianten üblich, dass ein Small Blind und ein Big Blind platziert werden. Somit müssen nur zwei Spieler am Tisch zu Beginn einer Runde einen Einsatz platzieren. Allerdings wandern die Blinds, sodass im Laufe des Spiels jeder Spieler bezahlen muss. Wenn Sie Poker Online Free spielen, können Sie sich den Ablauf im Detail anschauen. Bei manchen Spielen wird auch eine Ante (Pflichteinsatz) verlangt. Das ist ein Einsatz, den jeder Spieler zu Beginn jeder Runde bezahlen muss. Wenn Sie Poker spielen möchten, sollten Sie wissen, dass es mehrere Setzrunden gibt. Sie können setzen (Bet), wenn dies noch kein anderer Spieler vor Ihnen in der Setzrunde gemacht hat. Ansonsten können Sie einen Einsatz mitgehen (Call), erhöhen (Raise) oder passen (Fold). Alle Einsätze landen im Topf (Pot) und werden am Schluss an Gewinne ausgeschüttet. Beim Poker gibt es zwei Möglichkeiten zu gewinnen: Entweder Sie haben im Showdown am Ende die beste Pokerhand oder alle anderen Spieler haben gepasst.

Das Kartenspiel beim Poker

Spielkarten Poker

Für die ersten Schritte bietet es sich an, kostenlos Online Poker zu spielen. Zunächst sollten Sie sich die Karten näher anschauen. Poker wird mit 52 Karten gespielt. In der Regel wird eine anglo-amerikanische Kartenspiel-Variante verwendet, aber das ist nicht zwingend. Egal, ob Sie Online Casino Poker oder irgendeine andere Pokervariante spielen: Fast immer kommen die traditionellen 52 Karten zum Einsatz.

Nur bei exotischen Varianten gibt es mitunter andere Kartenspiele, z.B. mit zusätzlichen Jokern. Ein Grund, warum von den Online Games Poker besonders beliebt ist, ist der einfache Aufbau des Spiels. Poker Online free Multiplayer? Poker in Deutschland?

In Deutschland können Sie Online-Poker völlig legal spielen, wenn Sie sich für einen lizenzierten Anbieter entscheiden. Darüber hinaus bieten viele Spielbanken Poker an. Doch für den Einstieg ist Online-Poker die bessere Wahl, da Sie jederzeit einsteigen können und auch kostenlose Spiele oder Tische mit sehr kleinen Mindesteinsätzen finden.

Die Rangliste der Pokerhände

Die Pokerhände sollten Sie auf jeden Fall kennen, denn sonst verstehen Sie das Spiel nicht. Wir stellen Ihnen die Pokerhände in absteigender Reihenfolge vor.

Der Royal Flush ist eine Straße mit fünf Karten mit einem Ass als höchster Karte in einer einzigen Kartenfarbe (Pik, Kreuz, Karo, Herz). Es spielt keine Rolle, mit welcher Kartenfarbe der Royal Flush gebildet wird. In der Poker Reihenfolge steht der Royal Flush ganz oben.

Straight Flush

Ein Straight Flush ist eine Straße mit fünf Karten, bei der alle Karten die gleiche Kartenfarbe haben.

Four Of A Kind

Wenn Sie vier gleiche Karten bekommen, zum Beispiel vier Asse, haben Sie Quads oder einen Vierling.

Full House Poker

Das Full House gehört zu den bekanntesten Pokerhänden. Ein Full House besteht aus einem Paar und einem Drilling.

Flush Poker

Wenn alle fünf Poker Karten in ihrer Hand die gleiche Farbe haben (Pik, Kreuz, Karo oder Herz), haben Sie einen Flush.

Three Of A Kind

Drilling besteht aus drei gleichen Karten unterschiedlicher Kartenfarben. Wenn Sie zum Beispiel die Karo-5, die Herz-5 und die Pik-5 haben, handelt es sich um einen Drilling.

Two Pair

Wenn Sie zwei Paare haben (siehe nächste Pokerhand), dürfen Sie sich über die dritthöchste Pokerhand freuen.

Ein Paar Poker

Zwei gleiche Karten bilden ein Paar. Beispielsweise können Sie eine Karo-7 und eine Kreuz-7 als Paar haben.

High Card Poker

Wenn Sie keine andere Pokerhand haben, zählt die höchste Karte.

Die Pokervarianten: Texas Hold’em, Omaha Hold‘em, Stud und viele mehr

Poker wird in vielen verschiedenen Varianten angeboten. Wir haben uns die drei populärsten Spiele ausgesucht, um Ihnen den Einstieg einfach zu machen. Wenn Sie Poker spielen, sollten Sie natürlich wissen, welche Variante Sie spielen. Da unter den Online Games Poker sehr populär ist, sind unglaublich viele Varianten verfügbar. Die folgenden Pokervarianten sind besonders gefragt:

Texas Hold’em Poker

Beim Texas Hold‘em Poker bekommen Sie zu Beginn zwei Karten, die sogenannte Starthand. Anschließend werden bis zu fünf Gemeinschaftskarten aufgedeckt. Texas Hold‘em Poker ist mit Abstand die beliebteste Variante und wird nahezu bei allen großen Turnieren gespielt. Wenn Sie Texas Hold‘em Poker online spielen möchten, ist es sehr leicht, Mitspieler zu finden. Als Einsteiger sollten Sie Texas Hold‘em Poker wählen, da es sich um eine relativ einfache Variante handelt. Sie können kostenlos Online Poker spielen und auf diese Weise sehr leicht die Regeln und grundlegende Strategien lernen. Auch wenn Sie Online Casino Poker (also das Spiel gegen die Bank) lernen möchten, ist Texas Hold‘em Poker eine gute Basis. Grundsätzlich sollten Sie bei Glücksspielen immer mit einer Variante einsteigen, auf der viele andere Varianten basieren. Beim Roulette ist dies beispielsweise Französisches Roulette.

Omaha Hold’em Poker

Omaha Hold‘em Poker ist etwas komplexer als Texas Hold‘em Poker, da Sie vier Karten als Starthand bekommen. Sie müssen zwei dieser Karten für ihre Pokerhand verwenden. Genauso wie bei Texas Hold‘em Poker gibt es bis zu fünf Gemeinschaftskarten. Wenn Sie mit großen Ambitionen Poker spielen möchten, sollten Sie nach Texas Hold’em auch noch Omaha Hold’em lernen, denn dieses Spiel wird aufgrund der höheren Komplexität von vielen Profis bevorzugt. Ein Grund, warum unter dem Online Games Poker einen besonders hohen Beliebtheitsgrad hat, ist die Vielfalt an Varianten.

Stud Poker

Stud Poker wird in vielen unterschiedlichen Varianten angeboten, zum Beispiel 7 Card Stud, 5 Card Stud und Razz. Stud Poker erklärt: Im Unterschied zu den Hold‘em-Spielen gibt es beim Stud Poker keine Gemeinschaftskarten. Typisch für Stud Poker ist zudem, dass ein Teil der Karten aufgedeckt wird. Bei Seven Card Stud werden beispielsweise ersten beiden Karten und die letzte Karte nicht aufgedeckt, aber alle anderen Karten liegen offen. Wenn Sie Online Poker kostenlos ausprobieren, sollten Sie auch Stud Poker eine Chance geben. Alle Pokerspiele bieten mehr strategische Möglichkeiten als Roulette.

Bavarian Stud Poker

Bavarian Stud Poker ist eine besondere Pokervariante, die aktuell nur in den Spielbanken Bayern angeboten wird. Das Spiel basiert auf 5 Card Stud, wird aber ausschließlich als Casino-Poker angeboten. Alle Spieler treten gegen die Bank an. Wenn Sie Poker spielen möchten, sollten Sie immer wissen, ob Sie gegen die Bank oder gegen andere Spieler antreten, denn nur gegen andere Spieler können Sie sich einen Vorteil arbeiten.

Was ist der Unterschied zwischen Online-Poker, Videopoker und Casino-Poker?

Wenn bei der Aufzählung von Online Games Poker an der Reihe ist, gibt es oft Verwirrung. Poker wird in zwei grundlegenden Varianten angeboten: Sie können gegen andere Spieler oder gegen die Bank antreten. Wenn Sie gegen andere Spieler antreten, zum Beispiel beim klassischen Online-Poker, haben alle Spieler die gleiche Gewinnchance. Das Glück spielt eine wichtige Rolle, aber auch Strategie und Erfahrung sind wichtig. Beim Casino-Poker ist es hingegen so, dass Sie gegen die Bank spielen. Videopoker ist letztlich nichts anderes als eine elektronische Variante von Casino-Poker, bei der Sie keinen Croupier am Tisch sitzen haben, sondern das Spiel auf einem Bildschirm verfolgen und der Computer leitet das Spiel.

Tipps & Tricks – So haben Sie mehr Erfolg beim Poker

Sie möchten gerne Poker Online free ohne Anmeldung spielen oder gleich mit Echtgeld starten? In jedem Fall sollten Sie die folgenden Tipps beherzigen, damit Sie einen reibungslosen Einstieg beim Poker schaffen:

Tipp 1: Mit Spielgeld oder sehr kleinen Einsätzen starten

Ganz unabhängig davon, ob Sie Online Poker ohne Anmeldung spielen, ob Sie Online Poker ohne Anmeldung gegen echte Gegner oder den Computer spielen, eines sollte immer klar sein: Als Anfänger und Einsteiger sollten Sie mit Spielgeld oder kleinen Einsätzen starten. Es ist immer eine gute Idee, das Risiko niedrig zu halten, solange Sie sich mit den Regeln und den Strategien noch nicht gut auskennen.

Tipp 2: Nicht zu viele Tische gleichzeitig spielen

Beim Online-Poker haben Sie die Möglichkeit, an mehreren Tischen gleichzeitig zu spielen. Für Fortgeschrittene ist das eine gute Option. Wenn Sie als Anfänger noch damit beschäftigt sind, die Poker Hände zu lernen, sollten Sie auf keinen Fall mehr als einen Tisch gleichzeitig auf dem Bildschirm haben. Auch wenn Sie Free Online Poker nutzen, ist es schon aufgrund der Übersichtlichkeit für Anfänger empfehlenswert, nur an einem Tisch zu spielen.

Tipp 3: Auf eine Pokervariante konzentrieren

Wenn Sie Online Poker in Deutschland spielen, haben Sie die Wahl zwischen mehreren Pokervarianten. Als Anfänger und Einsteiger sollten Sie eine Pokervariante wählen, am besten Texas Hold‘em Poker, und diese Variante gründlich studieren, bevor Sie zur nächsten Variante gehen. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie Online Poker mit Echtgeld spielen möchten. Beim Poker können Sie langfristig nur erfolgreich sein, wenn Sie die gespielte Pokervariante in jedem Detail verstehen.

Tipp 4: Geduld ist wichtiger Erfolgsfaktor beim Poker

Anfänger tendieren oft dazu, zu viele Hände zu spielen. Doch gerade als unerfahrener Einsteiger sollten Sie zu Beginn ausschließlich die besten Hände spielen. Auch wenn Sie Poker Online gratis spielen, aber den Echtgeld-Einstieg planen, sollten Sie sich von Anfang an daran gewöhnen, dass nur ein relativ kleiner Teil der Starthände gut ist.

Tipp 5: Gegen möglichst schlechte Gegner spielen

Wenn Sie beim Poker mit Echtgeld erfolgreich sein möchten, sollten Sie grundsätzlich gegen möglichst schlechte Gegner spielen. Wenn Sie Poker Online kostenlos spielen, sind die Gegner ohnehin schlecht. Aber beim Echtgeld-Spiel können die Unterschiede mitunter riesig sein. Wenn Sie Poker lernen möchten, kann gelegentlich ein Spiel gegen bessere Gegner hilfreich sein. Aber wenn Sie Poker Online spielen, um Geld zu gewinnen, haben Sie die besten Chancen, wenn Ihre Gegner schlechter sind als Sie.

Verantwortungsbewusstes Spielen – beim Poker besonders wichtig

Verantwortliches Spielen

Verantwortungsbewusstes Spielen bedeutet beim Poker, dass Sie grundsätzlich nur mit dem Geld spielen, das Sie auch verlieren können. Niemand kann Ihnen Gewinne beim Poker garantieren. Auch die besten Pokerprofis verlieren oft über einen längeren Zeitraum regelmäßig. Wenn Sie Poker online mit Echtgeld spielen, ist es wichtig, dass Sie eine gute Selbstdisziplin haben. Ansonsten können Sie sehr leicht viel Geld verlieren. Aber auch in Spielbanken ist es problemlos möglich, große Summen zu verlieren, wenn Sie nicht vorsichtig sind. Sie müssen nicht Online Poker mit PayPal spielen, um sich am Ende über einen zu hohen Verlust zu ärgern. Deswegen ist es aus unserer Sicht besonders wichtig, dass jeder Glücksspiel-Fan gutes Geldmanagement betreibt.

Geldmanagement

Sie spielen Poker? Oder mögen Sie lieber American Roulette? Vielleicht ist auch Baccarat ihr Sie das beste Spiel? Wenn Sie Online Poker free spielen ohne Echtgeld, um die Pokerregeln zu lernen, müssen Sie sich um Geldmanagement keine Gedanken machen. Aber sobald Sie mit Echtgeld spielen, sollte Geldmanagement für Sie ein zentrales Anliegen sein. Was bedeutet Geldmanagement? Zunächst sollten Sie ein Budget (Bankroll) festlegen. Dieses Budget sollten Sie niemals überschreiten. Sie können auch mehrere kleine Budgets anlegen, um nicht nach einer verlorenen Session aufhören zu müssen. Beim Spielen bedeutet Geldmanagement auch, dass Sie den Einsatz so wählen, dass er zu Ihrem Budget passt.

Fazit: Poker, Videopoker und Casino-Poker sind großartige Spiele

Sie möchten gerne kostenlos Online Poker spielen? Kein Problem! Auch mit Echtgeld können Sie Online-Poker problemlos in Deutschland spielen, denn Online-Poker ist bei lizenzierten Anbietern auch unter der neuen Glücksspielregulierung zulässig. Online Casino Poker und Videopoker sind nicht ganz so interessant für viele Pokerfans, da Sie gegen die Bank antreten und die Auszahlungsquote unter 100 Prozent liegt. Grundsätzlich gilt aber, dass Poker in allen Varianten ein sehr unterhaltsames Spiel ist. Wenn Sie mit guten Strategien langfristig Geld gewinnen möchten, ist Online-Poker die einzige Option. Aber bei allen Glücksspielen sollten Sie immer darauf achten, dass der Spielspaß im Mittelpunkt steht. Auch beim Poker gegen menschliche Gegner ist es sehr schwer, langfristig in der Gewinnzone zu bleiben.