Black Jack – Anfängerfehler

Black Jack – Anfängerfehler 2017-04-09T14:20:49+00:00

Black Jack AnfängerfehlerBlack Jack Anfängerfehler gehören zum Lernen einfach dazu. Um sich dennoch nicht zu viel Lehrgeld zahlen zu müssen, sollten die typischen Black Jack Anfängerfehler vermieden werden. In erster Linie hilft es, sich die Regeln immer wieder vor Augen zu führen. Oftmals vergisst man einfach, dass im Fall, wenn Spieler und Dealer überkauft haben, dass der Gewinn immer an den Dealer geht. Gute Wegbegleiter hin zu einem Sieg oder gar einer Siegesstrecke werden durch das Kennen und Einhalten von Black Jack-Strategien ermöglicht.

Black Jack ist ein Spiel bei dem der Spieler einen großen Einfluss darauf hat, ob es zum Gewinn oder zum Verlust führt. Wichtig: Gerade beim Black Jack ist es wichtig einen kühlen Kopf zu bewahren und auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen zu können. Hier macht die Übung den Meister!

Black Jack – Anfängerfehler Nummer 1

  • Setze nie auf das Ende einer Verlierer-Strecke!

Einer der häufigsten Anfängerfehler ist auf die Wahrscheinlichkeit zu setzen, dass eine Verlierer-Strecke enden muss. Viele entscheiden sich, weiterzuspielen oder den Einsatz zu erhöhen. Dabei empfehlen Black Jack-Profis das gegensätzliche Verhalten. Mit zunehmender Spielanzahl sollten die Einsätze gleich oder geringer werden. Erfahrene Spieler berichten nämlich, dass die Wahrscheinlichkeit mit einem Black Jack-Blatt die angesammelte Verlustsumme zurückzugewinnen eher einer Traumvorstellung als einer erwähnenswerten Wahrscheinlichkeit entspricht.

Black Jack – Anfängerfehler Nummer 2

  • Soft Blatt und Hard Blatt-Regeln

Black Jack AsBei einem Soft-Blatt handelt es sich um ein Kartenblatt, bei dem die Karte As zwischen den Werten 1 und 10 changieren kann. Anders sieht es bei einem Hard-Blatt aus. Hier steht der Wert der As-Karte in klarer Abhängigkeit zum Kartenblatt und variiert demnach nicht mehr. Je nach vorliegendem Hard- oder Soft-Blatt können verschiedene Strategien angewendet werden. Bei einem Soft-Kartenblatt mit einem Wert von 17 sollte man als Anfänger nie stehen bleiben. Oft wird diese Regel mit dem Hard-Kartenblatt und dem Zahlenwert 17 verwechselt, bei dem Stand eine empfehlenswerte Handlung ist. Durch die Wendungsmöglichkeit des As-10-Wertes in einen As-1-Wert bedeutet die Entscheidung für Hit bei einer Soft 17, dass es zu keinem Bust kommen kann.

Hat man ein Soft-Kartenblatt mit Zahlenwert 18, so hängt die Entscheidung für Hit oder Stand erneut vom Blatt des Dealers ab. Sollte das Blatt des Dealers eine offene 9, ein As oder eine 10er Karte zeigen, bietet sich ein Hit an. Auch bei diesem Szenario belegen die Erfahrungen der Stammspieler, dass der Dealer mit meist mehr als 18 Punkten die Runde gewinnt. Bei einem Soft-Kartenblatt mit Zahlenwert 18 sollte man als Anfänger es sich also überlegen aufzuhören und sich stattdessen für einen Hit entscheiden.

Black Jack – Anfängerfehler Nummer 3

  • Regeln kennen und die konkreten Tischregeln erfragen

Black Jack-Spielen ist nicht in jedem Casino und nicht an jedem Tisch gleich. Ehe ein Einsatz verloren geht, weil die Regeln nicht klar waren, müssen die Regeln vor Spielbeginn eindeutig klar sein. Es kann helfen, erst ein paar Runden zuzusehen, um den Spielverlauf zu verinnerlichen und im besten Fall ein Gefühl für den Dealer aufzubauen.

Weitere Tipps zum erfolgreichen Black Jack Spiel

Anfängern sei gesagt: Nur Mut bei einem 8er Zwilling

der Black JackBei keinem anderen Zwilling bietet sich die Entscheidung für einen Split so sehr an, wie bei einem 8er Paar. Allerdings nur dann, wenn die aufgedeckte Karte des Dealers einen Wert von 10 aufweist. Viele Anfänger verharren in dieser Situation im Stand. Dabei zeigen die Erfahrungen, dass die Chancen mit diesen Kartenblättern zu Gunsten des Spielers ausfallen. Da ein Split mit der Verdopplung des Einsatzes einhergeht, gilt es, die Entscheidung für einen Split in Abhängigkeit der erneuten Wettbereitschaft zu setzen.

Der Split ab einem Kartenwert von 10

Hat der Dealer bei seiner offenen Karte eine 5 oder eine 6 liegen, entscheiden sich viele Anfänger bei einem Zwilling ab 10 für den Split. Die Praxiserfahrungen zeigen allerdings, dass nicht dies nicht zu den goldenen Regeln eines Anfängers gehören sollte. Durch einen Zwilling ab einem Kartenwert von 10 ist man bereits im Besitz von einem Kartenblatt im Wert von 20. Das Ziel den Gewinn durch einen Split und damit verbundenen erneuten Wetteinsatz zu verdoppeln wird in der Praxis nur selten erreicht. Denn durch den Split zerfällt das 10er Doppel in je zwei Paare mit einer 10 und einer noch unbekannten zweiten oder auch dritten Karte. Anfängern ist also angeraten sich bei einem 10er Zwilling für Stand zu entscheiden und im besten Fall den Gewinn einzustreichen.

Bei einem Kartenblatt mit Zahlenwert 16 weiterspielen

Beim Black Jack kann die Flinte durchaus zu früh ins Korn geworfen werden. Vor allem im Szenario eines 16er Kartenblatts eines Spielers. Weiterspielen lohnt sich in jedem Fall. Mindestens eine Karte sollte noch dazu genommen werden. Ebenfalls die weitläufig kursierende Meinung, bei einem Kartenblatt zwischen 17 und 20 stehen zu bleiben, ist für Anfänger keine echte Empfehlung. Wie bei anderen Karten- und Glücksspielen auch, bringen Erfahrungen echte Vorteile in der Reaktion und Aktion eines Spielers. Demnach ist die beste und nachhaltigste Empfehlung an einen Black Jack-Anfänger so viel Spielerfahrung, wie möglich zu sammeln.

All diese Hinweise und Tipps lassen sich selbstverständlich mathematisch belegen. Interessant dazu ein PDF-Dokument der Ruhr-Universität Bochum von Katrin Rohländer. 

Aus Fehlern anderer lernen

Natürlich kann man nicht alle Fehler kennen und von Anfang an vermeiden. Doch es erweist sich also ideale Hilfe, aus den Fehlern anderer zu lernen. Die besten Szenen schreibt das Leben selbst und so bietet sich beim Sammeln eigener Erfahrungen als Spieler an, die Beobachtungsgabe zu nutzen und sich für seine Mitspieler und die Aktionen, sowie Reaktionen des Dealers zu interessieren. Weiterhin sollten Anfänger selbst im Fortgeschrittenenstatus interessiert sein immer wieder Fehler wahrzunehmen und zukünftig abzulegen.

Black Jack – Anfängerfehler
4 (80%) 3 votes

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Jetzt anmelden und 295 spins sichern!

Dein Postfach überprüfen!