Virtuelle Realität in Online Casinos? Wann kommt sie denn endlich? Schon seit Jahren wird immer wieder darüber berichtet, dass die virtuelle Realität kurz vor dem Durchbruch sei. Doch was ist wirklich wahr? Wird es demnächst Online-Glücksspiele mit virtuellen Realitäten geben?

Sind Live-Dealer-Spiele schon virtuelle Realität?

Live-Dealer-Spiele werden mitunter als Vorstufe zur virtuellen Realität bezeichnet. Aber das ist vielleicht ein bisschen übertrieben, denn letztlich handelt es sich nur um Videoübertragungen von Spielen, die in der Realität stattfinden. Eine virtuelle Realität wäre eine komplett fiktive Welt, in der sich der Spieler als „gefühlt“ reale Person bewegt. Der entscheidende Punkt ist, dass der Spieler zum Teil dieser Welt werden muss und sie als eine „echte“ Realität wahrnehmen muss. Ansonsten wäre jedes Computerspiel auch so etwas wie eine virtuelle Realität. Der Begriff ist nicht ganz scharf definiert, aber wenn Experten über virtuelle Realität sprechen, gibt es um Technologien wie die VR-Brillen, die den Nutzer aus der normalen Welt in eine andere Welt katapultieren. Es gibt schon seit vielen Jahren VR-Brillen, aber der ganz große Durchbruch ist noch nicht gelungen. Zwar gibt es einige Computerspiele, die grundsätzlich für diese Form der virtuellen Realität geeignet sind. Aber auf dem Massenmarkt sind die VR-Brillen noch nicht angekommen. Ein Grund dafür ist sicherlich, dass diese Brillen nach wie vor recht teuer sind. Aber die Technologie ist im Grunde genommen bereits so weit entwickelt, dass es auch möglich wäre, Online Casinos mit virtuellen Realitäten zu füllen.

AI virtuel reality casinoModerne Glücksspielanbieter wie das Dream Vegas Casino bieten derzeit noch keine virtuellen Realitäten an. Aber es gibt bereits erste Pioniere, vor allem in Asien, die bereits komplette virtuelle Casino-Welten anbieten. Die derzeitigen Angebote sind spannend, aber noch nicht völlig technisch ausgereift. Noch fehlt es an einigen Details, um den ganz großen Durchbruch zu schaffen. Sicher scheint aber, dass in irgendeiner Form die klassischen Spiele wie Roulette, Blackjack und Poker Priorität haben werden, wenn in ganz normalen Online Casinos die ersten virtuellen Realitäten verfügbar sein werden. Der Erfolg der Live-Dealer-Spiele hat gezeigt, dass es einen Bedarf nach authentischen Spielen gibt. Die Frage ist aber, ob die Spieler in Casinos tatsächlich so weit gehen möchten, dass am Ende eine „echte“ Realität entsteht. Wenn das irgendwann tatsächlich möglich sein sollte in Perfektion, dürfte es auch schwer werden für Spielbanken, das Geschäftsmodell aufrechtzuerhalten. Aber da die virtuellen Realitäten allen Ankündigungen zum Trotz noch nicht auf Star-Trek-Niveau sind, müssen die Spielbanken einstweilen wohl nicht viel befürchten.

Wollen Glücksspiel-Fans virtuelle Casinos haben?

Eine Frage, die fast nie gestellt wird, lautet: Wer möchte eigentlich virtuelle Casinos besuchen? Es wird vorausgesetzt, dass Casino-Fans lieber in ein virtuelles Casino gehen würden als in die heutigen Online Casinos, in denen Spielsimulationen angeboten werden. Vielleicht stimmt das auch, aber ganz sicher scheint das nicht zu sein. Es hat durchaus einen Reiz, einen virtuellen Spielautomaten zu nutzen, ohne dafür gleich den Aufwand zu betreiben, in eine virtuelle Welt zu gehen. Die meisten Glücksspiel-Fans geht es nicht darum, ein authentisches Casino-Erlebnis zu haben. Viel wichtiger ist es, dass das Glücksspiel den gewünschten Erfolg bringt. Die virtuellen Realitäten können, zumindest in der Theorie, eine authentische Atmosphäre bieten. Aber wenn die Atmosphäre beim Spielen so wichtig wäre, würden wahrscheinlich viel mehr Glücksspiel-Fans in Spielbanken gehen als das aktuell der Fall ist. Stattdessen gibt es aber sehr viele Spieler, die ausschließlich oder überwiegend online spielen. Der Grund ist natürlich auch, dass die Online-Spiele stets verfügbar sind. Aber vielleicht spielt es auch eine Rolle, dass die Spiele mit minimalem Aufwand genutzt werden können.

Ein paar Klicks reichen schon aus, um ein paar Freispiele an einem Online-Spielautomaten zu nutzen. Alles, was dafür nötig ist, ist eine Registrierung und eine Einzahlung in einem Casino. Stammkunden haben diese Schritte schon längst erledigt, sodass es genügt, ein paar Klicks zu machen, um mitten im Spiel zu sein. Es gibt mit Sicherheit auch ein Publikum für authentische Casino-Spiele mit einer virtuellen Realität. Aber es ist auch kein Zufall, dass weder bei den Computerspielen noch bei den Casino Games die virtuelle Realität bislang zu einem Kassenschlager geworden ist. Nicht übersehen werden darf auch, dass viele Glücksspiel-Fans noch zur alten Generation gehören, die ihre ersten Casino-Erfahrungen in echten Spielhallen und echten Spielbanken gesammelt haben. Wahrscheinlich wird die virtuelle Realität irgendwann zum Normalfall werden in Online Casinos. Aber ob das in naher Zukunft sein wird, ist noch nicht ausgemacht. Am Ende sind es vor allem die Casino-Besucher, die darüber entscheiden, wie das Angebot aussieht. Derzeit sehen ganz offensichtlich die wenigsten Glücksspiel-Fans ein, warum sie eine teure VR-Brille kaufen sollten, um in einem Online Casino zu spielen. Glücksspiele sind letztlich ganz einfache Spiele, die auch ohne komplexe virtuelle Welten wunderbar funktionieren.

Nicht jeder neue Trend wird angenommen

Schaut man sich in den modernen Online Casinos um, ist es fast ein bisschen erschreckend, wie traditionell viele Spiele aussehen. Die meisten Glücksspiel-Fans lieben zum Beispiel einfache Früchte-Slots, die im Prinzip genauso funktionieren wie vor 30 Jahren. Veränderung mag schön sein in vielen Bereichen des Lebens, aber viele Casino-Besucher sind Traditionalisten und Nostalgiker, die nicht ständig neue Games kennenlernen möchten. Manche Spieler nutzen ein einziges Spiel über Jahre und wechseln nur im Notfall zu einem anderen Game. Casino-Betreiber sind gut beraten, nicht jeden neuen Trend gleich mit riesigen Investitionen zu flankieren. In der Vergangenheit hat es sich oft als beste Strategie erwiesen, zunächst einmal zu schauen, in welche Richtung der Markt tatsächlich gehen wird. Schon in der Vergangenheit haben manche Experten große Überraschung erlebt. Beispielsweise gab es einmal eine Zeit, in der einige Hersteller glaubten, die Zukunft läge in den komplexen Spielautomaten mit Videosequenzen und gigantischen Animationen. Diese Slots haben ihre Nische gefunden, aber die meisten Casino-Besucher bevorzugen nach wie vor die einfachen Spielautomaten, die leicht zu verstehen sind. Irgendwann wird die virtuelle Realität in den Online Casinos eine Rolle spielen. Wie groß diese Rolle sein wird, bleibt aber abzuwarten.