+ Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten! 250 FREISPIELE HOLEN!
Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten!
1

Casino-Aktien sind gerade sehr rentabel

Casino-AktienDie Glücksspielbranche wächst und wächst. Egal, ob bei den Lotterien, den Sportwettenanbietern oder aber bei den Casinos, ein Wachstum wird fast überall verzeichnet. Insbesondere aber bei den Online-Casinos geht es stetig bergauf. Da klingt es dann natürlich auch gar nicht so abwegig, dass Casino-Aktien aktuell ziemlich rentabel sind. Und angesichts der sinkenden Zinsen, die man für Guthaben auf den Banken bekommt, sind Aktien natürlich eine gute Alternative, um sein Geld anzulegen. Dank des guten Wachstums können hierbei auch bei den Casino-Aktien gute Gewinne erzielt werden. Aber was steckt genau hinter diesem profitablen Geschäft?

Großes Angebot und viel Spielfreude bei den Deutschen

Dass Casino-Aktien so profitabel sind, kommt natürlich nicht von ungefähr. Schließlich gilt vor allem bei Aktien das Ursache-Wirkungs-Prinzip. In Deutschland wird das Glückspiel bei vielen Menschen einfach dazu. Egal, ob Lotterien, Sportwetten oder Casinospiele im Internet, Glücksspiele aller Art sind bei den Deutschen sehr beliebt. Da spiegelt sich dann natürlich auch in der Wirtschaft wider. Denn als Wirtschaftsfaktor ist das Glücksspiel hierzulande schon ziemlich wichtig. So gibt es hier nicht nur sehr viel unterschiedliche Sportwettenanbieter, sondern mittlerweile sogar 25 Online-Casinos, die eine Glücksspiellizenz aus Schleswig-Holstein besitzen. Zudem kommen dazu noch mehrere Hundert Online-Casinos, die eine europäische Lizenz zum Betrieb von Online-Glücksspiel besitzen. Das Angebot ist also sehr groß, wenn nicht sogar riesig. Und das kommt der Spielfreude der Deutschen natürlich zugute. Darüber hinaus schaffen Steuereinnahmen natürlich auch eine schöne Einnahmequelle für den Start. Aber auch die Anleger der Online-Casinos beziehungsweise Online-Casino-Anbieter profitieren davon kräftig. Um mittlerweile wagen immer mehr Anbieter den Schritt an die Börse.

Casinos haben Börse für sich entdeckt

Immer mehr Casino-Anbieter wagen den Sprung an die Börse. Egal, ob in London, Frankfurt, Stockholm oder an anderen Börsen, dort sind immer mehr Casinos vertreten. Viele Anleger, die sich mit solchen Glücksspielaktien ausgestattet haben, machen mittlerweile einen großen Gewinn damit. Denn selbst in Krisenzeiten, wenn man eigentlich meint, dass das Geld nicht ganz so locker sitzt, wird gespielt. Hohe Renditen sind daher auch keine wirkliche Ausnahme, sondern viel eher die Regel. Experten beschreiben sogar ein großes Wachstum bei den Casino-Aktien. Denn laut Experten steigen diese meist so um die 15 Prozent pro Jahr und das geht nun schon seit einigen Jahren so. Wirtschaftlich gesehen ist die Glücksspielbranche somit natürlich auch immer ein stabiler Anker an den Börsen.

Auch der Glücksspielriese Novomatic möchte an die Börse gehen

In den letzten Wochen haben sich die Gerüchte verdichtet, dass das niederösterreichische Glücksspielunternehmen Novomatic auch sehr konkret mit dem Gedanken spielt, an die Börse zu gehen. Demnach sollen sich die Österreicher die Londoner oder Frankfurter Börse für ihren Börseneinstieg ausgesucht haben. Rund 25 Prozent der Anteile an Novomatic könnten so bei einem möglichen Börsengang veräußert werden. Und angesichts der Tatsache, dass das Unternehmen sehr erfolgreich läuft, dürften diese Aktionen auch sehr rentabel sein. Aber auch die schon an den Börsen gelisteten Unternehmen im Glücksspielsektor bieten natürlich einen Anreiz, dort den einen oder anderen Anteil in Form von Aktien abzugreifen. Denn auch diese Unternehmen laufen sehr gut. Casino-Aktien könnten also künftig noch stärker gefragt sein, als sie es sowieso schon sind. Denn wenn sich auch weiterhin mit diesen Aktien Gewinne an den Börsen machen lassen, werden sie wohl auch künftig sehr beliebt sein. Schließlich ist es für jeden Anleger immer schön, wenn die ausgewählten Aktien auch nette Gewinne in die Tasche einfließen lassen. Zumal sich Casino-Aktien dann auch zu sehr stattlichen Preisen verkaufen lassen.

Casino-Aktien sind gerade sehr rentabel
Bewerte diesen Artikel!

Von | 2017-04-02T09:05:11+00:00 2. April 2017|Kategorien: Nachrichten, Wirtschaft|Tags: , |

Über den Autor:

Nein, Frauen spielen in Online Casinos nicht nur Rubbellose oder Bingo. Und auch ansonsten bin ich alles andere als politisch korrekt. Ich sage was Sache ist in den Online Casinos, bei den Herstellern der Casinospiele und bei der Politik, welche den Spielerschutz vorschiebt, um doppelt abkassieren zu können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schauen Sie bitte in Ihren Posteingang, um Ihre Newsletter-Anmeldung zu bestätigen. Vergessen Sie nicht, auch im SPAM-Ordner zu schauen, falls Sie die E-Mail nicht finden.