+ Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten! 250 FREISPIELE HOLEN!
Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten!
1

Braunschweig: dreister Einbruch in Spielhalle Casino Royal

Casino RoyalEs ist eine Binsenweisheit, dass Online Casinos nicht nur die höheren Auszahlungsquoten bieten, sondern vor allem auch viel sicherer sind, als Spielhallen und landbasierte Casinos. Einen Beweis zu dieser These liefern uns die Täter, welche in der Nacht zum Freitag in der Spielhalle Casino Royal an der Lichtenberger Straße in Braunschweig eingebrochen sind.

Dreister geht es kaum – mit dem Wagen durch die Scheibe

Eingebrochen ist wohl nicht der richtige Ausdruck. Denn bei der Tat sind die Täter mit einem Fahrzeug durch die Schaufensterscheibe des Casinos Royal „eingefahren“. Das Casino schloss am Freitag Morgen um 2.00 Uhr. Eine halbe Stunde später um 2.30 Uhr wurde der Alarm ausgelöst. Die Polizeistreife, die nach nur drei Minuten am Casino Royal vorfuhr, konnte die inzwischen geflüchteten Täter nicht stellen.

Was es in drei Minuten zu stehlen gibt

Tatort Casino RoyalUnglaublich, aber wahr. Diese drei Minuten vom Auslösen des Alarms bis zum herbeieilen der Polizei am Tatort, reichte den Tätern aus einen kompletten Geldwechsel-Automaten zu deinstallieren, einzuladen und zu flüchten. Da das Gerät mit rund 170 cm Höhe und 66 cm breite nicht gerade klein ist, geht die Polizei von mehr als einem Täter aus. Doch damit nicht genug. Denn schon am nächsten Morgen um 9.30 Uhr fand eine Frau, die an einem Waldstück am südwestlichen Ende des Raffteichbades Ihrem Sport nachkam das aufgebrochene und entleerte Wechselgerät.  Von den Tätern fehlt jede Spur und die Polizei Braunschweig bittet um Mithilfe durch Hinweise.

(Quelle Fotos und Bericht: http://www.presseportal.de/)

 

 

 

Braunschweig: dreister Einbruch in Spielhalle Casino Royal
5 (100%) 6 votes

Von | 2017-04-09T12:20:01+00:00 20. Juni 2015|Kategorien: Nachrichten, Vermischtes|Tags: , , |

Über den Autor:

Nein, Frauen spielen in Online Casinos nicht nur Rubbellose oder Bingo. Und auch ansonsten bin ich alles andere als politisch korrekt. Ich sage was Sache ist in den Online Casinos, bei den Herstellern der Casinospiele und bei der Politik, welche den Spielerschutz vorschiebt, um doppelt abkassieren zu können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schauen Sie bitte in Ihren Posteingang, um Ihre Newsletter-Anmeldung zu bestätigen. Vergessen Sie nicht, auch im SPAM-Ordner zu schauen, falls Sie die E-Mail nicht finden.