Wer die schillernde Welt der Online Casinos zum ersten Mal betritt, wird vielleicht von den mannigfaltigen Möglichkeiten, die einem dort geboten werden, verunsichert sein. Viele Casinos werben mit Boni, um den Spielerinnen und Spielern einen ersten Anreiz zu geben sich gerade für dieses Casino zu entscheiden. Jede dieser Plattformen hat dabei seine eigenen Regeln wie die entsprechen Umsatzbedingungen für die Boni auszusehen haben. Erfahrene Zocker kennen diese natürlich nur zu gut, aber Neukunden können sich mit dem Verstehen der Regelungen schwertun. Dabei ist es im Prinzip gar nicht so schwierig.

Casino BonusGenaue Information zum Bonus ist notwendig

Vor dem ersten Spielen sollten man sich am besten sehr genau über die Bonus- bzw. Umsatzregelungen des Casinos, welches man für sich ausgewählt hat, informieren. Generell lassen sich die Vorgaben in zwei verschiedene Segmente aufteilen. Auf der einen Seite muss z.B. lediglich der gewährte Bonusbetrag umgesetzt werden, sofern bei den Umsatzbedingungen nur der Bonus angegeben wird. Auf der anderen Seite muss sowohl der gewährte Bonus, als auch die getätigte Einzahlung umgesetzt werden. Dies trifft in dem Fall zu, wenn die Bedingungen für den Bonus und die Einzahlung gelten.  

Spielen? Nur mit Bonus

Diese Spielvariante beinhaltet, dass der vom Kunden in Anspruch genommene Bonusvorteil erst dann aktiviert wird, wenn das Kapital der Spielerin oder des Spielers und deren Gewinne vollständig verbraucht sind. Zur Verdeutlichung dieses Vorgangs hier ein kleines Muster:

Bei einer Neuanmeldung in einem Casino startet man beispielsweise mit 100 Euro Spieleinsatz. Das Casino gewährt einen Bonus von 100%. Somit stehen einem 200 Euro zum Zocken zur Verfügung. Der Spieler muss nun aber nicht die 200 Euro umsetzen, sondern nur den gewährten Bonusbetrag von 100 Euro, da es sich ja um einen Bonus handelt. In den Geschäftsbedingungen der Online Casino wird dann genau beschrieben, wie oft man diesen Betrag umsetzten muss. Die Angaben sind dort von Plattform zu Plattform unterschiedlich, aber meistens liegen sie zwischen dem 25- und 45fachen Wert. Wird also in den Bedingungen die Zahl 40 erwähnt muss man 40mal den Bonusbetrag umsetzten, was 4000 Euro entspricht. Erst wenn dieser Umsatz erreicht wurde, werden die die daraus resultierenden Gewinne ausgezahlt.

 Spielen mit Bonus UND Einsatz

In dieser Variante werden in den meisten Fällen die Boni sofort aktiviert. Auch dazu ein Beispiel:

Auch in diesem Fall setzt die Spielerin oder der Spieler 100 Euro ein und das Casino gewährt einen Bonus von 100%. Es stehen den Zockern also 200 Euro zum Spielen zur Verfügung. Gehen wir auch hier von 40facher Umsetzung aus, so ergibt sich ein Betrag von 8.000 Euro der umgesetzt werden muss, damit das Guthaben inklusive der Gewinne vollständig ausgezahlt werden kann. 

Und für welche Variante soll ich mich nun entscheiden?

Dies lässt sich natürlich pauschal nicht beantworten und hängt von den Präferenzen der Spielerin oder des Spielers ab. Was sich zuerst einmal nach sehr viel Geld anhört, relativiert sich etwas. Denn die Spiele unterschieden sich in ihren Gewichtungen, so dass manche Spiele für die Umsetzung mehr zählen als andere. Im Normalfall beläuft sich dies zwischen 25% und 100%. Auch hier ein Beispiel zur Verdeutlichung:

Spielt ein Kunde Black Jack mit einem Einsatz von 10 Euro, so werden nur 25% als Umsetzung bzw. Umsatz gewertet, also 2,50 Euro. Beim Roulette liegt die Quote bei 50% und am höchsten ist sie bei Spielautomaten, dort beträgt sie 100%. Daher ist es empfehlenswert, mit dem Bonus zuerst an diesen spielen. Der Variantenreichtum der Spielgeräte stellt dabei bestimmt auch einen besonderen Reiz dar. Wir versuchen auf unserer Seite, für unsere Leser die besten Bonusse an Land zu ziehen!