Betway bleibt auch in Zukunft Sponsor von West Ham United. Die bereits bestehende Partnerschaft wird für sechs Jahre verlängert. Bereits seit vier Jahren ist Betway als Sponsor des Premier-League-Clubs aktiv. Aufgrund des Erfolges der Partnerschaft konnte ein neuer Vertrag ausgehandelt werden, der für Betway und West Ham United einen neuen Rekord darstellt.

Wes Ham UnitedNeuer Deal bringt West Ham United deutlich mehr Geld

Vier Jahre lang erhielt West Ham United von Betway einen jährlichen Betrag von 6 Millionen Pfund. Diese stattliche Summe wird auf 10 Millionen Pfund für die nächsten sechs Jahre erhöht. Das ist fast eine Verdopplung des Volumens. Für Betway und West Ham United ist das ein absoluter Rekord, der letztlich auf der immensen Popularität der Premier League basiert. Insgesamt verpflichtet sich Betway durch den neuen Vertrag dazu, bis 2025 eine stolze Summe von 60 Millionen Pfund an West Ham United zu überweisen. Im Gegenzug erhält Betway eine äußerst attraktive Plattform, denn die Premier League ist weltweit beliebt und Betway ist ein internationaler Buchmacher, der Kunden in vielen verschiedenen Ländern hat.

Zum Deal gehört, dass West Ham United auch in Zukunft das Betway-Logo auf dem Trikot präsentieren wird. Diese beliebte Werbefläche steht im Zentrum des neuen Vertrags. Aber es gibt darüber hinaus auch diverse weitere Kooperationen. Beispielsweise wird es auch weiterhin die Betway Acadamy und das Betway Fan Taxi geben. Die Kooperation soll durch den neuen Vertrag noch weiter vertieft werden, sodass beide Seiten optimal profitieren können. Für Betway ist es ein großer Erfolg, einen der beliebtesten Clubs in der Premier League für eine dauerhafte Partnerschaft gewinnen zu können. Am Ende des Vertrags werden Betway und West Ham United auf ein gemeinsames Jahrzehnt zurückblicken.

Premier League für Wettanbieter besonders spannend

Der englische Fußball dominiert im Jahr 2019 den Vereinsfußball. Beispielsweise treffen im Finale der UEFA Champions League der FC Liverpool und Tottenham Hotspur aufeinander. Aber unabhängig von dieser Konstellation lässt sich feststellen, dass die Premier League mittlerweile das Maß aller Dinge im weltweiten Vereinsfußball ist. Keine andere Liga schafft es, derart hohe Fernseheinnahmen zu generieren wie die Premier League. Auf der ganzen Welt gibt es Fans von Manchester United, Manchester City und dem FC Liverpool. Davon profitieren alle Clubs in der Premier League. Selbst die Clubs der unteren Tabellenregion in der Premier League haben vom Budget her mehr Möglichkeiten als viele Spitzenklubs in der deutschen Bundesliga.

Für Sportwettenanbieter, die auf der Suche sind nach einer attraktiven Plattform für Werbung, sind die Clubs der Premier League aus verschiedenen Gründen interessant. Zum einen ist die Reichweite der Premier League durch die internationalen Übertragungen hoch. Zum anderen ist Großbritannien aber auch für sich genommen bereits ein äußerst interessanter Sportwetten-Markt. Wetten haben eine große Tradition in Großbritannien, sodass es kein Wunder ist, dass viele Wettanbieter, die mittlerweile auch in Deutschland ihre Dienste anbieten, auf der britischen Insel beheimatet sind. Auch viele alte und neue Online Casinos werden von britischen Unternehmen geführt. Das Betway Casino ist eines der bekanntesten Beispiele.

Auch deutsche Clubs für Online-Buchmacher interessant

Online-Sportwettenanbieter haben es viele Jahre lang schwer gehabt, in Deutschland Fuß zu fassen, da der Gesetzgeber sich erst vor kurzer Zeit zu einer pragmatischen Regelung durchringen konnte. Mittlerweile gibt es viele Buchmacher, die in Deutschland ihre Dienste online anbieten. Einige dieser Buchmacher sind auch als Sponsoren in der Bundesliga und anderen Spielklassen aktiv. Für viele Sportvereine sind die Sportwettenanbieter als Geldgeber von großer Bedeutung. Die Fernsehbilder sind auch für die beliebte Fußball-Bundesliga deutlich niedriger als für die Premier League in England. Deswegen ist es wichtig, leistungsstarke Sponsoren zu gewinnen, die viel Geld bezahlen können.

Vielleicht wird es in Zukunft auch Online Casinos als Sponsoren für Fußballvereine und andere Sportklubs geben. Die deutschen Bundesländer bereiten im Moment einen neuen Glücksspielstaatsvertrag vor. In der Diskussion ist auch eine umfassende Regulierung von Online Casinos. Das wäre die entscheidende Basis für die Casino-Betreiber, um Sponsorentätigkeiten nachgehen zu können. Bislang ist das unmöglich, da die entsprechenden gesetzlichen Regelungen fehlen. Unabhängig davon, ob der deutsche Staat irgendwann Casinos die Möglichkeit gibt, als Trikotsponsor oder in anderer Form als Sponsor tätig zu werden, wäre es ein großer Fortschritt, wenn eine vernünftige Regulierung für alte und neue Online Casinos in Verbindung mit einem umfassenden Spielerschutz geschaffen würde.