Der amerikanische Buchmacher BetMGM hat bekannt gegeben, dass es demnächst eine große Werbekampagne mit dem Hollywood-Star Jamie Foxx geben wird. Das ist eine spektakuläre Nachricht, denn das bedeutet auch, dass BetMGM dazu in der Lage ist, bei der Werbung für Sportwetten in das oberste Preisregal bei den Testimonials zugreifen. Der amerikanische Sportwetten-Markt wächst aktuell in einem atemberaubenden Tempo.Die neuen Werbespots von BetMGM sollen spektakulär werden. Das hat der amerikanische Wettanbieter, der zum MGM-Konzern gehört, bei der Bekanntgabe der Werbekampagne mit Jamie Foxx erklärt. Die ersten Informationen, die BetMGM zu den neuen Werbespots herausgegeben hat, klingt tatsächlich spannend. Für den ersten Werbespot soll BetMGM vor dem legendären Bellagio Casino inmitten der legendären Fontänen über das Wasser gehen. Das hat seit über 2.000 Jahren niemand mehr überzeugend hinbekommen, sodass es in jedem Fall aufregend wird zu sehen, was der Hollywood-Star aus seiner Rolle machen wird. Unter dem Slogan „King of Sportsbook“ soll es eine ganze Reihe von TV-Spots, Plakaten und anderen Werbeformen geben. BetMGM wird die Werbekampagne nicht nur im Fernsehen, sondern auch in den sozialen Medien verbreiten.

Jamie Foxx geht für BetMGM über das Wasser

JamieFoxxBetMGMWo genau die Werbespots laufen werden, ist noch nicht bekannt. Aber die Verpflichtung von Jamie Foxx sollte dazu beitragen, dass es sehr leicht wird, die Spots zu platzieren. Zudem hat sich bei vielen personalisierten Werbekampagnen bereits gezeigt, dass ein regelrechter Kult entstehen kann. Jamie Foxx ist hervorragend dazu geeignet, BetMGM zu einer großen Marke in den USA zu machen. Vielleicht entsteht sogar eine jahrelange Zusammenarbeit, wenn die Werbekampagne zu einem großen Erfolg wird. Das wäre für Jamie Foxx eine große Sache, denn mit Werbung lässt sich viel Geld verdienen. BetMGM arbeitet daran, einer der großen Wettanbieter in den USA zu werden.

Warum gerade einen Hollywood-Schauspieler für eine Werbekampagne verpflichten? Ein Buchmacher könnte doch vielleicht auch einen Sportler auswählen. In Deutschland werden fast alle Werbekampagnen für Buchmacher bislang jedenfalls von Sportlern oder ehemaligen Sportlern begleitet. Doch es gibt in den USA eine lange Tradition, dass gerade auch Schauspieler sehr gefragt sind, wenn es darum geht, Werbekampagnen zu machen. Zudem gibt es auch eine innere Logik, die für die Wahl von Jamie Foxx spricht. Die Zuschauer sollen für Sportwetten bei BetMGM begeistert werden. Wer könnte das besser machen als ein bekannter Hollywood-Star wie Jamie Foxx, der zudem auch noch über herausragende schauspielerische Qualitäten verfügt? Immerhin hat Jamie Foxx einen Oscar für seine Darstellung des legendären Musikers Ray Charles gewonnen. Jamie Foxx hat in vielen erstklassigen Filmen mitgespielt und in den USA einen enorm hohen Bekanntheitsgrad. Zudem ist Jamie Foxx nicht nur bei Filmfans sehr beliebt. Jamie Foxx hat in den letzten Jahren viele unterhaltsame Auftritte in der Öffentlichkeit gehabt und dadurch ein sehr positives Image gewonnen. Von diesem Image möchte BetMGM in der neuen Werbekampagne selbstverständlich profitieren. Vielleicht werden schon bald die großen Konkurrenten von BetMGM ebenfalls Werbekampagnen mit bekannten Schauspielern oder vielleicht auch Sportlern ankündigen. Da der wachsende Sportwetten-Markt in den USA sehr umkämpft ist, sollte das jedenfalls niemanden überraschen.

BetMGM will größter Buchmacher in den USA werden

Sportwetten sind nicht neu in den USA. Aber neu ist, dass es in Zukunft möglich ist, in vielen Bundesstaaten Online-Sportwetten anzubieten. Zudem haben sich in den letzten Jahren einige Bundesstaaten zum ersten Mal überhaupt dazu entschieden, Sportwetten auf breiter Front zu legalisieren. Deswegen entstehen gerade an zahlreichen Standorten neue Wettbüros. Viele europäische Buchmacher, unter anderem auch William Hill, sind bereits dabei, ihren Fußabdruck in den USA deutlich zu vergrößern. Doch die entscheidende Frage ist: Wer wird in Zukunft den größten Marktanteil in den USA haben? Im Moment glauben viele Sportwetten-Experten, dass William Hill sehr gute Chancen hat. Aber auch BetMGM könnte eine ganz große Nummer auf dem US-Markt werden. Der Konzern MGM betreibt zahlreiche Casinos in Las Vegas und hat deswegen eine mehr als solide finanzielle Basis, um das Sportwetten-Geschäft schnell und gezielt aufzubauen. Es kann auch passieren, dass BetMGM in bestimmten Bundesstaaten führend sein wird, während William Hill oder ein anderer Buchmacher dann in anderen Bundesstaaten die Nase vorn hat. Völlig klar ist nur, dass der gigantische Sportwetten-Markt, der aller Voraussicht nach in den nächsten Jahren entstehen wird, einen riesigen Wettbewerb ausgelöst hat. Täglich gibt es neue Nachrichten zu den großen Sportwettenanbietern, die sich im Moment in den USA breitmachen. BetMGM ist grundsätzlich gut gerüstet und, das zeigt die aktuelle Meldung zur Werbekampagne mit Jamie Foxx, auch dazu bereit, sehr viel Geld zu investieren, um schnell zu wachsen.

Die Buchmacher in den USA stehen vor zwei großen Herausforderungen: Zum einen ist es erforderlich, viele Sportfans darauf aufmerksam zu machen, dass überhaupt Sportwetten verfügbar sind, und dann auch noch im Internet. Zum anderen gibt es die vielen Sportfans, die längst wissen, dass die Sportwetten in einigen Bundesstaaten schon verfügbar sind und vielleicht auch demnächst in ihrem Bundesstaat angeboten werden. Diese Sportfans müssen davon überzeugt werden, BetMGM als Buchmacher zu wählen. Auch bei den Werbekampagnen könnte es zu einem großen Wettkampf zwischen den Wettanbietern in den USA kommen. William Hill hat durch eine Kooperation mit Caesars Entertainment eine gute strategische Position. Zudem kennt William Hill sich hervorragend mit dem Aufbau von Wettbüros und Online-Sportwetten aus. Aber BetMGM hat den Heimvorteil, der nicht zu unterschätzen ist. Nicht zuletzt werden viele amerikanische Sportfans darauf schauen, ob sie die Marke kennen, unter der Sportwetten angeboten werden. Einig sind sich die Sportwetten-Experten in den USA im Moment nur darüber, dass der Sportwetten-Markt in den nächsten Jahren in hohem Tempo wachsen wird. Aber wer am Ende dann die höchsten Umsätze machen wird, lässt sich im Moment nicht mit Sicherheit prognostizieren. Klar ist nur, dass viele europäische Buchmacher aktuell dabei sind, in die USA zu expandieren, um zumindest ein kleines Stück von dem großen Kuchen abzubekommen. In den USA gibt es nicht nur die großen Konzerne wie MGM auf dem jungen Sportwetten-Markt. Auch viele kleine Buchmacher versuchen, neue Marken zu etablieren. Wenn sich der Markt ähnlich wie in Europa entwickeln wird, wird es in ein paar Jahren einige große Buchmacher und viele kleine geben.

Trotz Krise große Investitionen auf dem Sportwetten-Markt

Die aktuelle Krise hat die jungen Sportwettenanbieter in den USA kräftig durchgeschüttelt. Aber am Beispiel von BetMGM wird deutlich, dass sich zumindest die großen US-Firmen, die oft aus dem Casino-Bereich kommen, davon nicht abschrecken lassen. In der Branche herrscht die Überzeugung vor, dass die Glücksspielbranche sich in naher Zukunft wieder erholen wird. Zudem scheint völlig klar, dass der Sportwetten-Markt in den USA zu einem großen Erfolg wird. Aber ist das wirklich so? Zumindest einige Investoren dürften angesichts der aktuellen Situation skeptisch werden. Was passiert, wenn plötzlich wieder alle Sportveranstaltungen abgesagt werden müssen? Für Buchmacher ist das dramatisch. Deswegen gibt es bereits einige große Unternehmen und Konzerne, die auch daran arbeiten, das Geschäft mit Online Casinos schneller als geplant auszubauen. Die Online Casinos funktionieren immerhin auch dann noch, wenn nirgendwo auf der Welt mehr Basketball, Tennis, Eishockey oder Fußball möglich ist. Das hat sich in der aktuellen Krise sehr deutlich gezeigt. Aber einstweilen planen die großen Unternehmen und Konzerne vor allem noch damit, dass es bald wieder Normalität geben wird im Sportgeschäft und damit auch bei den Sportwetten. Schon jetzt gibt es viele Amerikaner, die zum Beispiel auf die Spiele der NBA, der NHL oder auch der NFL tippen. Unter normalen Voraussetzungen würden noch deutlich mehr Sportevents in diesem Jahr stattfinden, sodass höhere Umsätze möglich wären. Je schneller die Rückkehr zur Normalität im Sport gelingt, desto einfacher dürfte es für die junge Sportwetten-Branche in den USA sein, das Wachstum zu beschleunigen.

Deutsche Sportwetten-Fans, die davon träumen, dass demnächst die ganz großen Stars auch in den Werbespots der Branche auftreten, sollten ihre Hoffnungen dämpfen. Zwar wird es auch in Zukunft Testimonials für Sportwettenanbieter geben. Aber TV-Spots mit großen Stars sind eher unwahrscheinlich. Das liegt vor allem daran, dass in Deutschland durch die neue Glücksspielregulierung, die ab Mitte 2021 gelten wird, Werbung für Sportwetten im Fernsehen deutlich eingeschränkt wird. Der aktuelle Plan sieht vor, dass Werbung nicht mehr tagsüber geschaltet werden kann. Damit sind TV-Spots für viele Buchmacher wahrscheinlich nicht mehr interessant. Zudem ist das Budget für Werbespots, die mitten in der Nacht laufen, deutlich kleiner als für Werbespots, die zur besten Sendezeit ausgestrahlt werden können. Es gibt mit Sicherheit einige deutsche Schauspieler, die gerne die zusätzlichen Einnahmen aus einer Werbekampagne für Sportwetten mitnehmen würden. Aber der deutsche Markt ist wesentlich kleiner als der amerikanische, sodass sich schon aus diesem Grund nicht die ganz großen Summen verdienen lassen. Wenn Jamie Foxx Erfolg hat mit der neuen Werbekampagne, kann es gut sein, dass der Hollywood-Star bald mit der Werbung mindestens genauso viel verdient wie mit Filmen. In ähnliche Größenordnungen könnte ein deutscher Werbestar aufgrund des deutlich kleineren Publikums nicht vordringen. Wir sind in jedem Fall gespannt auf die ersten Werbespots von BetMGM mit Jamie Foxx.