Der bekannte Online Buchmacher Betfred ist ab sofort der offizielle Wettpartner des Ascot Racecourse, einer der bekanntesten und ältesten Pferderennbahnen Großbritanniens. Als Teil eines 3-Jahresvertrages, der von 2019 bis 2021 läuft, wird Betfred auch beim Royal Ascot Rennwochen-Festival vor Ort sein und auf der Haupttribüne Wetten entgegennehmen.

Der Vertrag umfasst den Betrieb der beiden Wettbüros auf der Tribüne und die Sponsorenrolle beim Betfred Heritage Handicap on Summer Mile Day am 13. Juli 2019. Betfred wird außerdem der offizielle Buchmacher des Dubai Duty Free Shergar Cup im August sein und die Quoten unmittelbar nach dem Draw, der Startpositionsbekanntgabe der Pferde, bereitstellen. Diese neue Geschäftsbeziehung ist eine Erweiterung der Vereinbarung, die Ascot und Totepool, ein Mehrheitsaktionär von Betfred, im vergangenen Jahr dazu veranlasste, Bet With Ascot, den On Course Pool Wettdienst, ins Leben zu rufen. Betfred will den Ascot-Kunden in seiner neuen Rolle interessante Bonusse und hochwertige Deals anbieten, ähnlich einem Online Casino Bonus, die bereits in den übrigen Wettshops im Land verfügbar sind.

Ascot Pferderennen CasinoBetfred ein alter Hase im Sponsoring

Betfred unterhielt in der Vergangenheit bereits einen Sponsoring Vertrag mit der Ascot-Rennbahn, stellte das Sponsoring aber ein, da die Deregulierung im Land dazu führte, dass die Rennbahnen ihre eigenen Poolwetten auf dem Platz einführten. Infolgedessen zog sich Betfred auf allen britischen Rennstrecken zurück, abgesehen von Chelmsford City, das als firmeneigene Rennbahn betrieben wird.

Das Sportwetten-Unternehmen kann darüber hinaus auf eine lange Liste erfolgreicher Sponsorings zurückblicken. 2017 schloss Betfred einen 3-Jahresvertrag als Haupt- und Titelsponsor mit der Super League der Rugby League ab. Im selben Jahr wurde der Buchmacher in einer zunächst auf zwei Jahre angelegten Vereinbarung als neuer offizieller Trikot-Sponsor der Bolton Wanderers, einem englischen Fußballverein, bestätigt.

14 offizielle Marken bei Ascot

Betfred Gründer Fred Done zeigt sich von dem neuen Arrangement mit Ascot begeistert: „Ein großes Dankeschön an das Ascot-Team, mit dem die Zusammenarbeit sehr angenehm war. Ich freue mich, dass wir nun der offizielle Buchmacher von Ascot und Royal Ascot sind und den Namen Betfred wieder auf der Rennbahn sehen werden.“

Betfred reiht sich bei Ascot ein in ein Portfolio aus 14 weiteren offiziellen Marken und wird so eine wichtige Rolle dabei spielen, den Kunden ein hervorragendes Erlebnis und eine gute Wettauswahl zu bieten. „Wir begrüßen diese weitere Stärkung der Beziehungen zu Betfred", freut sich auch Juliet Slot, Chief Commercial Officer beim Ascot Racecourse. Betfred als offiziellen Buchmacher in Ascot wieder willkommen zu heißen sei eine tolle Sache, so Slot. Das Unternehmen solle wie vereinbart ein Angebot mit festen Quoten von der Ascot-Tribüne aus organisieren und durchführen.

Betfred – seit 1967 am Markt

Betfred gibt es bereits seit 1967, was beweist, dass dieser Name zu den renommiertesten und vertrauenswürdigsten Buchmachern gehört. Das britische Unternehmen hat sich auch in der Online Branche einen Namen gemacht und bietet seinen Kunden eine Vielzahl verschiedener Sport- und Wettmärkte. Neben Sportwetten bietet Betfred auch Poker, Bingo, Live Casino und Online Casino Echtgeld-Spiele an.

Betfred ist darüber hinaus Sponsor verschiedener Sportevents wie der Betfred World Snooker Championship, der Betfred British Masters, dem Betfred World Matchplay und der Betfred Super League. Im Oktober 2016 hat sich Betfred mit den Buchmachern Ladbrokes und Coral zusammengeschlossen und so insgesamt 322 Wettbüros erworben. Derzeit betreibt Betfred neben seinem Online-Angebot über 1.650 Shops in ganz Großbritannien.