+ Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten! 250 FREISPIELE HOLEN!
Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten!

Bet-at-home AG gelingt der Sprung in den SDAX

Bet-at-home AGAls die beiden Österreicher Jochen Dickinger und Franz Ömer 1999 in Wels das Unternehmen bet-at-home gründeten und die gleichnamige Plattform für Sportwetten ins Internet stellten, konnte wohl keiner der beiden Herren auch nur in den kühnsten Träumen voraussehen, welchen steilen Weg ihr eigenes, geschaffenes Werk einmal gehen würde. Ende der 90-ziger Jahre begannen die ersten Firmen die Zeichen der Zeit in der Glücksspielbranche zu erkennen und setzten mit ihren reinen, aufs Internet ausgerichteten, Angeboten alles auf eine Karte. Gerade in dieser Zeit, als Handys, außer zum Telefonieren nur fürs übermitteln von SMS taugten und preiswerte Flatrates fürs Onlinegehen noch reine Zukunftsmusik waren, wurden zahlreiche Unternehmen geboren, die heute, dank ihrer vorausschauenden Gründer, zu den führenden Firmen in ihren Branchen gehören. Auch bet-at-home gehört in diese Riege und hat sich über die letzten 16 Jahre von einem einfachen Buchmacher für Sportwetten zu einem Komplettanbieter mit hervorragendem Online Casino, Poker, Virtuelle Games und natürlich auch einem klasse Live Casino entwickelt. Aus dem ehemaligen kleinen Startup ist heute ein großer börsennotierter Konzern mit fast 300 Mitarbeitern gewachsen, dessen Hauptsitz aus dem beschaulichen Wels in Österreich nach Düsseldorf verlegt wurde und der heute zahlreiche Tochterfirmen in Österreich, Malta und Gibraltar besitzt. Den vorläufigen Höhepunkt in der grandiosen Entwicklung erlebte der Anbieter von Spielautomaten und Sportwetten, der mittlerweile als bet-at-home AG firmiert, nun vor wenigen Tagen, denn mit der Aufnahme in die 3. Bundesliga der Deutschen Börse, dem SDAX, gehört dieses Unternehmen nun zu den besten 160 Firmen in Deutschland.

Mit der nun erfolgten Aufnahme in den SDAX der Deutschen Börse befindet sich die bet-at-home AG von nun an in der illustren Gesellschaft anderer, äußerst erfolgreicher Unternehmen mit wohlklingenden Namen, wie dem Fußballclub Borussia Dortmund, dem renommierten Motorenhersteller Deutz, dem Sportartikelhersteller Puma oder der bekannten Autovermietung Sixt. 

Bet-at-home eilt von Rekord zu Rekord

Die nun erfolgte, sofortige Aufnahme der bet-at-home AG in den SDAX ist der vorläufige und krönende Höhepunkt einer seit 2004, dem Jahr in dem das Unternehmen an die Börse ging, andauernden, famosen Entwicklung, die sowohl bei den geschäftlichen Kernzahlen, als auch beim Aktienkurs nur eine Richtung kennt, nämlich steil bergauf. Jedes Jahr eilt bet-at-home mit seinen Geschäftsfeldern aus Online Casino und Sportwetten von einem Rekordergebnis im Umsatz und Gewinn zum nächsten und so gehört es auch zum gewohnt guten Ton, dass der Konzern vor einigen Tagen wieder einmal die eigenen, schon sehr hoch angesetzten Prognosen für das abgelaufenen Geschäftsjahr, weiter nach oben korrigierte. Somit wird jetzt ein Brutto-Wett- und Gamingertrag für die letzten 12 Monate von 138 Millionen Euro, gegenüber den prognostizierten 134 Millionen Euro erwartet. Doch nicht nur der Umsatz wurde angehoben, auch das EBITDA stieg im Ausblick, auf die im März veröffentlichte Bilanz für das vorangegangenen Geschäftsjahr, von 30 Millionen Euro auf jetzt erwartete 33 Millionen Euro. Beides zusammengenommen, die Aufnahme in den SDAX und die weiter anhaltende, positive Entwicklung der bet-at-home AG, sorgten auch an der Börse für ein kleines Feuerwerk und schoben den Kurs der Aktie auf das Allzeithoch von fast 100 Euro. Gerade die Anleger, die frühzeitig das große Potential des Online Casinos Anbieters, der neben Konzessionen aus Malta und Großbritannien auch einer der wenigen Konzerne ist, der eine der begehrten Lizenzen aus Schleswig-Holstein besitzt, erkannten, durften sich in den letzten Jahren so richtig gefreut haben, denn neben stetig steigenden Dividenden, hat sich allein der Unternehmenswert und damit auch die Aktie in den letzten fünf Jahren verzehnfacht. Somit kommt die bet-at-home AG an der Frankfurter Börse mittlerweile auf einen Gesamtwert von über 500 Millionen Euro und auch hier ist davon auszugehen, dass dies die beiden Gründer Jochen Dickinger und Franz Ömer im Jahr 1999 wohl kaum zu träumen gewagt hätten.

Neben dem riesigen Angebot an Sportwetten, bietet bet-at-home auch eine sehr große Auswahl an Spielautomaten, wie dem schwedischen Entwickler NetEnt an und das hervorragendes Live Casino brauch sich ebenfalls gegenüber reinen virtuellen Spielhallen nicht verstecken. In unserem ausführlichen Test zum Online Casino Bereich bei bet-at-home erfahren Sie alles wichtige, von Bonusangeboten bis zu Zahlungsmethoden, bei diesem Anbieter.

Bet-at-home AG gelingt der Sprung in den SDAX
5 (100%) 4 votes

Von | 2017-04-09T07:37:31+00:00 11. Februar 2017|Kategorien: Nachrichten, Wirtschaft|Tags: , |

Über den Autor:

Das Online Glücksspiel ist für mich die beste Erfindung seit Pac Man. So bin ich froh darüber, dass ich mein Hobby zum Beruf machen konnte. Meine bevorzugten Casinospiele sind Roulette, Black Jack und natürlich Spielautomaten. Meine Casino Erfahrungen möchte ich hier mit vielen gleichgesinnten Usern teilen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schauen Sie bitte in Ihren Posteingang, um Ihre Newsletter-Anmeldung zu bestätigen. Vergessen Sie nicht, auch im SPAM-Ordner zu schauen, falls Sie die E-Mail nicht finden.