Bally Wulff etabliert sich im Online-Segment

Spielautomaten-Hersteller Bally WulffMit der fortschreitenden Globalisierung werden Kooperationen zwischen eigentlichen Konkurrenten zunehmend wichtiger. Gewisse Prozesse und Synergien führen zu geringeren Kosten in der Herstellung und Entwicklung sowie der besseren internationalen Vermarktung der eigenen Produkte. Diese Herangehensweise findet sich heute nicht mehr nur im Automobilsektor oder in der Forschung und Entwicklung von High-Tech-Erzeugnissen, sondern auch im Bereich der Online Casinos. Um im hart umkämpften Bereich der Slot Automaten Spiele als deutsche Entwickler gegen die mächtige Konkurrenz maltesischer, britischer oder schwedischer Softwarehersteller eine bessere Chance zu haben und Marktanteile hinzuzugewinnen, gibt es seit Mitte 2015 eine Kooperation zwischen zwei der größten deutschen Entwickler. Die Berliner Firma Bally Wulff und die Gauselmann-Tochter Edict egaming GmbH entschieden sich, in Zukunft in diesem Bereich gemeinsame Wege zu beschreiten und sich gegenseitig zu stärken. Die Hauptstädter beliefern Edict mit zahlreichen neuen Slot Automaten, die diese wiederum den unzähligen Online Casinos auf der ganzen Welt zur Verfügung stellen. Bally Wulff sprang bekanntlich recht spät auf den Online-Zug auf, überzeugte jedoch mit innovativen und gefälligen Games die Gambler. Durch die Veröffentlichung und Bereitstellung der eigenen Produkte über Edict ersparten sich hier die Hauptstädter eine Menge Zeit und vor allem Geld für den Aufbau einer eigenen Vertriebsgesellschaft im Online Bereich. Gauselmann bekannt durch seine Marken wie Merkur Magie erhält durch die Zusammenarbeit Zugriff auf die abwechslungsreichen Spiele der Berliner und kann so neben seinen eigenen Spiele ein größeres Angebot offerieren. 

Neu: QUEEN OF THE NORTH und TEXAS TYCOON von Bally Wulff

Ende Mai wird es nun gleich zwei neue Slot Automaten aus dem Hause Bally Wulff geben, die über die Plattform der Gauselmanntochter Edict egaming GmbH den Online Casinos wie Sunmaker zur Verfügung gestellt werden. Hier gilt es für den Gambler die Königin des Nordens auf ihren Abenteuern zu unterstützen oder sich in Texas eine goldene Nase zu verdienen. Bisher wurden ganze 10 Games über diesen Weg seit Mitte 2015 durch die Berliner veröffentlicht und nach eigenem Bekunden sollen noch dieses Jahr deutlich mehr Spiele hinzukommen. Nach eigenen Angaben soll auch der Bereich der mobilen Casinos deutlich mit neuen Inhalten gestärkt und ausgebaut werden. Hinzukommen dürften ebenfalls noch einige exklusive Weltpremieren, die ausschließlich für den Online Bereich konzipiert wurden. Welche weiteren Früchte diese Kooperation noch in Zukunft reifen lassen wird, dürfte zu den spannendsten Entwicklungen im deutschen Markt werden. 

 

1 2 3 4 5
Bally Wulff etabliert sich im Online-Segment
4.33 (86.67%) 3 votes
Danke für lhre Wertung!
Von Gerda Hartig | 24. September 2018 | Kategorien: Nachrichten, Wirtschaft | Labels: , , , , |

Über den Autor: Gerda Hartig

Gerda Hartig
Nein, Frauen spielen in Online Casinos nicht nur Rubbellose oder Bingo. Und auch ansonsten bin ich alles andere als politisch korrekt. Ich sage was Sache ist in den Online Casinos, bei den Herstellern der Casinospiele und bei der Politik, welche den Spielerschutz vorschiebt, um doppelt abkassieren zu können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar