+ Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten! 250 FREISPIELE HOLEN!
Jetzt anmelden und über 250 Freispiele erhalten!

Bad Kötzting: Spielcasinos sind kein Allheilmittel

SpielcasinosViele Kommunen verfolgen die Erfolgsgeschichten von landbasierten Spielcasinos anderenorts und verknüpfen mit der Eröffnung einer Spielbank die Hoffnung, das sich damit eine leicht zu schröpfende Geldquelle durch automatisch sprudelnde Steuereinnahmen auftut, um die chronisch leeren Stadt- und Gemeindekassen zu füllen. Dass dem nicht immer so ist, zeigt das Beispiel der Spielbank in Bad Kötzting.

Mitte der Neunziger Jahre sollte in der Oberpfalz eine Spielbank entstehen und die Konkurrenz war riesig. Sogar größere Städte wie Regensburg zeigten Interesse, doch schließlich konnte Bad Kötzting den Deal an Land ziehen. Die Politiker und Einwohner der strukturschwachen Region an der tschechischen Grenze freuten sich, denn mit dem Casino wurden dringend benötigte Arbeitsplätze, eine Beteiligung am Spielertrag und Mieteinnahmen verbunden. Im Jahr 2000 war es dann soweit und der unter dem schönen Namen „Blauer Edelstein“ erbaute Prachtbau konnte seine Pforten öffnen.

Die traurige Realität von heute in den Spielcasinos

Obwohl das Casino von seiner Eleganz in den vergangenen 15 Jahren nichts eingebüßt hat, bleiben die Gäste aus. Daran ändert das auf dem Parkplatz zur Verlosung ausgeschriebene Auto, was neue Kundschaft anlocken soll, leider auch nichts. Nach dem freundlichen Empfang am Einlass erfährt der Gast, dass von den sieben zu bespielenden Tischen nur ein einziger Roulette-Tisch geöffnet ist. Ein Schild verweist darauf, dass Black Jack vorrübergehend nur freitags und samstags ab 20 Uhr angeboten werde und auch die Möglichkeit, Poker zu spielen, sucht der Gast vergeblich. Meist verirren sich nur wenige Spieler in das Casino.

Die Konkurrenz im Internet und aus Tschechien macht zu schaffen

Die Spielbank in Bad Kötzting musste sich von Anfang an einem ungleichen Wettbewerb stellen. Während die nur wenige Kilometer entfernt gelegenen Spielbanken auf tschechischer Seite das Spielen bereits ab dem 18. Lebensjahr erlauben, ist es in Bayern erst ab 21 Jahren erlaubt. Darüber hinaus behindert kein Rauchverbot das Geschäft und die leicht bekleideten Frauen, die auf den Fotos mit vollen Sälen werben, sind bestimmt kein Hinderungsgrund nach Tschechien zu fahren. Die Tschechen setzen außerdem Gratis-Busse ein, um das Regensburger Publikum zu den Spielcasinos im eigenen Land zu bringen.

Landbasierte Spielcasinos versus Online Casino: ein Kampf der schon lange entschieden ist. Selbst in Las Vegas werden inzwischen andere Wege beschritten und versucht die Spieler mit Attraktionen und Shows zu locken. Es ist ein ungleicher Kampf gewesen: die Gewinnquoten in einem Online Casino sind von einem landbasierten Spielcasino einfach nicht erreichbar.

Klar, dass da das biedere Casino mit seinen Konzerten und Ausstellungen in der Oberpfalz kaum eine Chance hat. Auch die wegen ihrer Spielsucht gesperrten Spieler finden leicht den Weg nach Tschechien und kehren meist als Sozialfall zurück. Darüber hinaus zieht das Internet mit seinen Online-Casinos immer mehr Spieler ab, die dort ungestört und fern jeglicher Kontrollen ihrer Spielleidenschaft nachgehen.

Durchhalten lautet die Parole

Die Verantwortlichen der Stadt – allen voran Bürgermeister Markus Hofmann – wollen nicht klein beigeben. Immer noch belasten die Stadt 10 Millionen Euro Schulden, die aus dem Bau der Spielbank stammen. Was also tun? Mithilfe eines Arbeitskreises beteiligt sich Bad Kötzting an Messen und Tourismus-Aktionen, um mehr Publikum in die Oberpfalz zu locken. In Zusammenarbeit mit den Hoteliers sollen dem Casino Spielfreudige zugeleitet werden.

Bleibt zu hoffen, dass die Aktionen zum Erfolg führen, denn im Jahre 2015 läuft der Pachtvertrag für die Spielbank aus. Würde dieser nicht verlängert, dürfte eine Bewirtschaftung des „Blauen Edelsteins“ kaum zu bewerkstelligen sein. Dann kämen noch schwerere Zeiten auf die Stadtverwaltung und auf die Bürger zu.

Bad Kötzting: Spielcasinos sind kein Allheilmittel
5 (100%) 3 votes

Von | 2017-04-09T12:43:32+00:00 14. April 2015|Kategorien: Casinos, Nachrichten|Tags: , , , , , |

Über den Autor:

Nein, Frauen spielen in Online Casinos nicht nur Rubbellose oder Bingo. Und auch ansonsten bin ich alles andere als politisch korrekt. Ich sage was Sache ist in den Online Casinos, bei den Herstellern der Casinospiele und bei der Politik, welche den Spielerschutz vorschiebt, um doppelt abkassieren zu können.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schauen Sie bitte in Ihren Posteingang, um Ihre Newsletter-Anmeldung zu bestätigen. Vergessen Sie nicht, auch im SPAM-Ordner zu schauen, falls Sie die E-Mail nicht finden.