32 red plcMittlerweile neigt sich der September schon dem Ende entgegen und eigentlich sollten die Buchhaltungen der Glücksspielunternehmen schon längst ihre Halbjahresbilanzen erstellt haben, doch bei einigen Firmen in der Branche scheint es ein klein wenig länger zu dauern. Der Betreiber zahlreicher Online Casinos aus dem schönen britischen Überseegebiet Gibraltar 32Red PLC veröffentlichte nun erst seine Zahlen für die ersten 6 Monate diesen Jahres und konnte dabei sowohl beim Umsatz, als auch beim Gewinn neue Rekorde vermelden. Vor mittlerweile über 15 Jahre, genauer gesagt im Jahr 2000 entschied sich der ehemalige Managing Director von Ladbrokes International Edward Ware seinen Posten dort zu räumen und in Zukunft auf eigene Faust ein neues Glücksspielunternehmen mit dem schönen Namen 32Red PLC aufzubauen. Sukzessive wuchs die Firma zuerst mit einem einzigen Online Casino stetig an und sammelte fleißig Kapital um später mehrere andere virtuelle Spielhallen zu übernehmen. Diese Strategie des organischen Wachstums und strategischen Zukäufen scheint sich für 32Red PLC immer stärker auszuzahlen, denn im ersten Halbjahr wuchs der Umsatz um stolze 63 Prozent auf jetzt 30,4 Millionen Pfund an. Im vergangenen Vergleichszeitraum konnte das Unternehmen gerade einmal 18,6 Millionen Pfund für sich verbuchen. Doch nicht nur der Umsatz machte einen großen Sprung nach oben, auch das EBITDA konnte sich mehr als Sehen lassen, denn hier ging es sogar 258 Prozent nach oben. Wurden in den ersten 6 Monaten in 2015 noch 1.24 Millionen Pfund ausgewiesen, so konnte die Buchhaltung von 32Red PLC in diesem ersten Halbjahr voller Stolz den Betrag von 4,46 Millionen Pfund in die Bilanz eintragen.

Die Hauptmarke des Unternehmens ist das namensgleiche 32Red Casino, dass zu den Microgaming Casinos gehört. Hier wird das gesamte Portfolio des auf der Isle of Man ansässigen Softwareentwicklers angeboten. Die seit vielen Jahre fruchtbare Partnerschaft zwischen 32Red PLC und Microgaming wurde erst vor wenigen Wochen um weitere 5 Jahre verlängert.

Auch bei 32Red PLC ist das mobile Casino der Wachstumsfaktor

Getrieben wurden die herausragenden Halbjahreszahlen des Online Casino Betreibers 32Red PLC nicht nur in einigen Bereichen, sondern alle Marken und Unternehmensfelder konnten sich über eine gesunde Entwicklung freuen. Das Online Geschäft der Hauptmarke 32Red Casino konnte mit einer Steigerung von 24 Prozent und einem jetzigen Umsatz von 21,2 Millionen Pfund dabei den größten Anteil am guten Ergebnis für sich beanspruchen. Doch auch das im Juni vergangenen Jahres erworbene Roxy Palace Casino trug mit seinen 5,8 Millionen Pfund einen nicht zu verachtenden Beitrag zum Gesamtumsatz bei. Auch im italienischen Markt, in dem 32Red PLC seit einiger Zeit aktiv tätig ist, konnte eine Umsatzsteigerung von 33 Prozent auf jetzt 1,1 Millionen Euro erzielt werden. Wie bei allen anderen Konkurrenten, war auch bei den Bilanzzahlen des Online Casino Betreibers eine deutliche Zunahme des mobilen Casinos über Smartphones und Tablets zu beobachten. Mittlerweile 50 Prozent des gesamten Umsatzes in den virtuellen Spielhallen werden über dieses Schiene generiert und dies mit stetig steigender Tendenz. Für das restliche Geschäftsjahr erwartet der Vorstand von 32Red PLC ein anhaltendes Tempo, sowohl im Umsatz, als auch beim Gewinn und so dürfte sich die Anleger schon einmal auf weiter positive Kennzahlen Anfang nächsten Jahres einstellen. Interessant wird dabei auch sein, in wie weit das Unternehmen seine Strategie des Aufkaufens anderer Online Casinos beibehalten wird und welches dieser virtuellen Spielhallen demnächst wohl auf der Speisekarte von 32Red PLC landen wird.

Neben der Eigenmarke 32Red Casino betreibt das Unternehmen auch noch die Online Casinos Dash Casino, Golden Lounge Casino sowie das im vergangenen Jahr für 8,4 Millionen Pfund erworbene Roxy Palace Casino.