Glücksspielmarkt Deutschland – allein 200 Millionen Euro für Werbung

Glücksspielmarkt DeutschlandWas bringen die zündende Ideen oder die besten Produkte, wenn niemand davon Kenntnis erhält und sie im Wust der Millionen Offerten einfach untergehen. Gerade im Internet mangelt es im Bereich der Online Casinos nicht gerade an Konkurrenten und so bleibt den virtuellen Spielhallen oft nur das Mittel der Werbung, um auf sich selbst bei den Gamblern aufmerksam zu machen. Schon Henry Ford, der amerikanische Unternehmenstycoon, der mit dem berühmten Ford T-Modell das erste Automobil in Massenproduktion vom Fließband auf die Straßen brachte, erkannte die geballte Macht der Werbung und so ist von ihm auch die Aussage überliefert, das jeder Unternehmer ein Dollar in das Produkt und auch genau einen Dollar in die Werbung stecken solle. Wie groß dieser Werbemarkt im Bereich des Glücksspiels in Deutschland und hier auch im Bereich der Online Casinos und Sportwetten ist, untersuchte nun das angesehene Marktforschungsinstituts Research Tools in seiner neuen Werbemarktanalyse Glücksspiel 2016 und förderte dabei so einige Interessante Details zu Tage.

Das Marktforschungsunternehmen Research Tools mit Sitz in Esslingen beschäftigt sich vor allem mit Marketingmaßnahmen in den verschiedensten Branchen und erstellt dazu umfassende Studien, die einen Gesamtüberblick über den zu untersuchenden Wirtschaftszweig im Bereich der Werbung bieten.

Sportwetten und Lotterien machen fast 50 Prozent des Werbeumsatzes aus

Die Analysten von Research Tools fanden heraus, dass der gesamte Markt rund um Werbung für Sportwetten, Online Casinos und Lotterien jedes Jahr weiter anwächst, allerdings dabei ziemlich unterschiedlich. So gibt es im Bereich der Sportwetten, mit ihren großen Sponsoring-Offensiven gerade im Fußball, deutlich Steigerungsraten beim den Werbeausgaben, wohingegen im Bereich der Online Casinos mit ihren Slot Automaten, Roulette und klassischen Kartenspielen die Kosten für Werbung um ganze 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken sind. Somit ist gerade das Wetten auf Sportereignisse zum großen Wachstumsfaktor im Glücksspiel-Werbemarkt geworden und katapultiert diesen auf ein Gesamtvolumen von mittlerweile 200 Millionen Euro pro Jahr. Zusammen mit den Lotterien, die genau wie die Sportwetten auf einen Anteil von 23 Prozent am Werbekuchen kommen, machen diese beiden Bereichen fast die Hälfte der gesamten Gelder, die für Werbung ausgegeben wurden, aus. Hier ist ebenfalls interessant, dass auch innerhalb der verschiedenen Bereichen des Online Glücksspiels der gesamte Werbekuchen ziemlich ungleich verteilt ist, denn die fünf Topwerber bestreiten hier nahezu 50 Prozent der gesamten Werbekosten.

Insgesamt geben 25 Unternehmen in Deutschland mindestens eine Million Euro für Werbung in den unterschiedlichsten Formen aus, darunter Werbespots, Zeitungsanzeigen und Internetwerbung.

Werbung im TV ist top – Werbung im Internet ein Flop

Untersucht wurde in der Werbemarktanalyse Glücksspiel 2016 ebenfalls, wo denn die ganzen 200 Millionen Euro hingehen und hier fanden die Analysten von Research Tools heraus, dass die gute, alten Fernsehwerbung immer noch der absolute Renner unter den Werbeformen ist und mit 58 Prozent weit über die Hälfte der gesamten Werbekosten vereinnahmt. Das so wohl gelobte moderne Medium Internet kommt hingegen gerade einmal auf klägliche 17 Prozent des gesamten Werbekuchens. Als wichtigste und effektivste Werbemaßnahme, mit dem größten Einfluss auf die Zielgruppe der Gambler, konnten Sportler oder bekannte Persönlichkeiten, die für die betreffenden Online Casinos oder hier vor allem die Anbieter von Sportwetten ihr Gesicht zur Verfügung stellen, ausgemacht werden. Der sonst so bei Firmen beliebte Faktor des Alleinstellungsmerkmals, wie es gern auch von Apple und der Gleichen verwendet wird, hatte so gut wie gar keinen Effekt auf die zu akquirierenden potentielle Spieler. Neben den ganzen Daten über den gesamten Werbemarkt rund um das Glücksspiel wurden zudem auch die Top-Anbieter in Deutschland auf Herz und Nieren in ihren Werbestrategien geprüft.

In der Werbemarktanalyse Glücksspiel 2016 von Research Tools finden sich ausführliche Analysen zu privaten, wie auch staatlichen Unternehmen wie bet-at-home, betway, Glücksspirale, Tipico oder WestLotto. In der Studie werden sowohl die Werbestrategien, als auch die positiven und negativen Effekte der eigenen Werbung genaustens unter die Lupe genommen.

Quelle: Research Tools

Glücksspielmarkt Deutschland – allein 200 Millionen Euro für Werbung
5 (100%) 2 votes

Über den Autor:

Seit jeher haben mich Glücksspiele fasziniert und das Spielen in den Online Casinos gehört deshalb zu meinen größten Leidenschaften. Nebenbei interessiere ich mich für alles was in der Gambling-Industrie so abläuft und versuche immer den richtigen Riecher in der Gerüchteküche zu haben. Privat gehe ich gern aus und würde am liebsten eines Tages in den Tropen leben, denn ich hasse den Winter.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Garantiert kein Spam!

Geben Sie Ihre E-Mailadresse ein, um unseren Newsletter zu erhalten.
 
Newsletter!