Eurovision Song Contest 2015Man kann durchaus sagen, dass in den letzten Jahren das Interesse am Eurovisions Song Contest (ESC) gestiegen ist. Es wird zwar bei jeder Gelegenheit über die EU geschimpft, aber wenn sich dann die unterschiedlichsten Länder mit mehr oder weniger guten Liedern in die Arena schwingen, sind alle wieder glühende Europäer. Die Bedeutung des Eurovisions Song Contest für das europäische Zusammenhaltsgefühl wird allerdings als nicht besonders hoch eingeschätzt. Wir finden jedenfalls Europa gut, denn wer will schon eines Tages von den USA, China oder vielleicht noch näherliegend, dem russischen Bären, an die Wand gedrückt werden. Wenn Europäer nicht zusammenhalten, werden wir in absehbarer Zeit entweder von den wilden Horden überrannt oder dürfen vielleicht noch als Disneyland für Touristen aus Asien herhalten. Also, dieses Jahr findet der Bewerb im Zentrum Europas statt, im schönen und etwas morbiden Wien das ja fast als Paradigma für eine Stadt, die von vergangener Glorie lebt, herhalten kann.

Was hat nun der Eurovisions Songcontest mit dem Glückspiel zu tun?

Die naheliegende Antwort ist das Wetten. Wie bei jedem Event (Sportwetten sind halt am beliebtesten und legal) können Sie auf den Ausgang des Geschehens wetten. Sie müssen nur auf der anderen Seite jemanden finden, der dagegenhält. Im Büro an der Cafemaschine geht das aber noch besser geht es natürlich bei den verschiedensten Wetten-Anbietern. Wir haben ihnen zur Hilfestellung die aktuellen Quoten der seriösesten Anbieter zur Verfügung gestellt. Interessant auch die Gegenüberstellung mit Google Trends, das die aktuellen Häufigkeiten der Suche nach den Mitstreitern darstellt. 

Und die Frage, die uns alle bewegt, ist ob Griechenland aus dem Mitleidsfaktor Kapital schlagen kann! Das griechische Beitragslied, „One Last Breath“ spielt sicher nicht auf den griechischen Finanzminister an. Und wir wollen auch hoffen, dass die deutsche Antwort nicht „Black Smoke“ ist. Aber das passiert halt, wenn man wie Irland „Playing With the Numbers“ macht.

Land SängerIn Das Lied Google Trends Wettquoten Ladbrokes Wettquoten William Hill
Schweden

Måns Zelmerlöw

„Heroes“

   Suchtrends 7/1  15/1
Italien

Il Volo

„Grande Amore“

   Suchtrends 9/1 3/1 
Russland 

Polina Gagarina

„A Million Voices“

   Suchtrends 6/1 6/1 
Estland

Elina Born & Stig Rästa 

„Goodbye To Yesterday“

   Suchtrends 7/1  8/1
Australien

 Guy Sebastian

„Tonight Again“

   Suchtrends 8/1 7/1 
Finnland 

Pertti Kurikan Nimipäivät

„Aina Mun Pitää“

   Suchtrends 25/1 12/1 
Aserbaidschan

 Elnur Huseynov

„Hour Of The Wolf“

   Suchtrends 25/1 29/1 
Norwegen

 Mørland & Debrah Scarlett

„A Monster Like Me“

   Suchtrends 25/1 34/1 
Grossbritannien

 Electro Velvet

„Still In Love With You“

   Suchtrends 23/1 34/1
Slovenien

 Maraaya

„Here For You“

   Suchtrends 33/1 33/1 
Georgien

 Nina Sublatti

„Warrior“

   Suchtrends 33/1 51/1 
Frankreich

 Lisa Angell

„N’oubliez Pas“

   Suchtrends 50/1 51/1 
Spanien

 Edurne

„Amanecer“

   Suchtrends 50/1 101/1 
Belgien  Loïc Nottet „Rhythm Inside“    Suchtrends 50/1 51/1 
Island  Maria Olafs „Unbroken“    Suchtrends 50/1  51/1
Griechenland

 Maria Elena Kyriakou

„One Last Breath“

   Suchtrends 66/1  101/1
Zypern

John Karayiannis

„One Thing I Should Have Done“

   Suchtrends 66/1  51/1
Lettland

 Aminata

„Love Injected“

   Suchtrends 66/1  51/1
Armenien

 Genealogy

„Face The Shadow“

   Suchtrends 100/1 101/1 
Deutschland

 Ann Sophie

„Black Smoke“

   Suchtrends 100/1 101/1 
Österreich

The Makemakes

„I Am Yours“ 

   Suchtrends 100/1  81/1
Serbien

Bojana Stamenov

„Beauty Never Lies“

  Suchtrends 100/1  101/1
Litauen  Monika Linkytė and Vaidas Baumila „This Time“   Suchtrends 100/1  101/1
Irland Molly Sterling „Playing With Numbers“   Suchtrends 100/1  101/1 
Polen Monika Kuszyńska „In The Name Of Love“   Suchtrends 100/1  101/1 
Albanien  Elhaida Dani „I’m Alive“   Suchtrends 100/1  101/1 
Weissrussland

 Uzari&Maimuna

„Time“

  Suchtrends 100/1  101/1 
Israel

Nadav Guedj

„Golden Boy“

  Suchtrends 150/1 41/1 
Rumänien

 Voltaj

„De La Capat/ All Over Again“

  Suchtrends 150/1    101/1 
Ungarn

Boggie

„Wars For Nothing“

  Suchtrends 150/1  101/1 
Mazedonien

Daniel Kajmakoski

„Autumn Leaves“

Suchtrends  200/1  101/1 
Schweiz  Mélanie René „Time To Shine“   Suchtrends  200/1   101/1 
Malta

Amber

„Warrior“

  Suchtrends  200/1   101/1 
Portugal Leonor Andrade „Há Um Mar Que Nos Separa“   Suchtrends  200/1   101/1 
Moldawien

Eduard Romanyuta „I Want Your

Love“

  Suchtrends  200/1   101/1 
Dänemark

Anti Social Media

„The Way You Are“

  Suchtrends 250/1   101/1 
Niederlande Trijntje Oosterhuis „Walk Along“   Suchtrends 250/1    101/1 
Montenegro

Knez

„Adio“

  Suchtrends    101/1 
Tschechien

Marta Jandová and Václav Noid Bárta

„Hope Never Dies“

  Suchtrends  300/1   101/1 
San Marino

Anita Simoncini & Michele Perniola

„Chain of Lights“

  Suchtrends  300/1  101/1 

Wir haben uns dabei für die Namen der Interpreten entschieden, damit man auch einen Eindruck vom Bekanntheitsgrad bekommt. Sie können aber alternativ auch nach den Liedtiteln in Google Trends suchen.

Eurovision Wettquoten

Die Wettquoten ändern sich natürlich dann mit Fortgang des Bewerbs. Einige Bewerber werden bereits in den Vorausscheidungen während der Woche ausfallen. Andere werden eine gute Performance hinlegen und die Quoten werden sinken. Es wird auf jeden Fall spannend bis zu Schluss werden. Diese Jahr haben wir wieder eine grosse Anzahl von Balladen, dh. langsamen und emotionalen Songs. Man beginnt langsam und entwickelt das Lied dann zu einem Finale furioso. Das hat sehr oft gut funktioniert, man denke nur an die GewinnerIn des letzten Jahres, Conchita Wurst. Hoffen wir aber im Sinne der Gesundheit der guten Conchita, dass Win2day nicht gleich einen Spielautomaten in ihrem Namen auflegt….

Die Bewertung der einzelnen Eurovision-Songs wird wieder mit einer Jury und Televoting (sms-voting) bewerkstelligt. Wir erinnern uns in den letzten Jahren an oftmals starke nationale Preferenzen. Deutsche geben den Ösis viele Punkte, die Ösis den Deutschen wenige ;-). Ob Russland dieses Jahr viele Punkte aus der Ukraine bekommt oder aus dem ehemaligen Ostblock im Allgemeinen (Serbien ausgenommen), sei mal so dahingestellt.

Wien und der Song Contest

Wien ist ja nicht umsonst die Stadt der Musik. Die Wiener Oper, die Philharmoniker, es gibt sogar ein Mozart Haus, obwohl Wolfgang Amadeus doch Salzburger war, und nicht zu vergessen, die leichte Muse, die Operette zu der ja der Song Contest eher passt. Es ist aber nicht so, dass die Massen nun die Stadt überschwemmen, es werden nur ungefähr 6.000dem Song Contest zuordenbare Besucher erwartet. Da schafft ja jeder seriöse Ärztekongress mehr… . Allerdings ist der weltweite Werbewert der Eurovision – Veranstaltung nicht zu unterschätzen, Wien stellt sich trendy, jung und unterhaltsam dar. Und natürlich, nicht zu vergessen, die Gay Community dieser Welt wurde von den Werbestrategen der Stadt Wien schon längst als ideale Zielgruppe definiert. Da ist es kein Zufall, dass gerade in Wien der „Life-Ball“ stattfand, der für Toleranz und Verständnis wirbt. Und dann wäre auch noch die Geschichte mit den schwulen und lesbischen Verkehrsampeln. Die Sorgen möcht ich haben, würde Helmut Qualtinger sagen aber wir geben Wien wegen all dieser Initiativen ein echtes „Like“.

Eurovision Song Contest 2015 – Wettquoten und Anbieter
4.9 (98%) 10 votes